Sandisk Ultra und UltraFit USB 3.0 Sticks mit doppelter Kapazität verfügbar

Sandisk, bekannt für seine Speichermedien, ist wieder einmal auf Rekordjagd. Es geht um USB-Sticks und deren Größe sowie Kapazität. SanDisk stellt hier den kleinsten USB-Stick ebenso vor wie den mit der größten Speicherkapazität. Beide kommen natürlich als USB 3.0-Variante. Bei beiden Speicherlösungen handelt es sich nicht um Neuheiten, lediglich die Maximalkapazität wurde verdoppelt.

SanDiskUltra

Der SanDisk UltraFit USB 3.0 bietet nun einen maximalen Speicher von 128 GB, nach SanDisk-Angaben genügen Platz, um 16 Stunden FullHD-Videos zu speichern. Der kompakte Stick ist für Plug & Stay konzipiert, mit seinen geringen Abmessungen fällt er am Einsatzort nicht auf, egal ob am Laptop, am Fernsehgerät oder in ein Autoradio eingesteckt. Der Stick bietet eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 130 MB/s, komplette Filme lassen sich so in unter 40 Sekunden übertragen.

SanDiskUltraFit

Wer mehr Kapazität benötigt, kann auf den SanDisk Ultra USB 3.0 zurückgreifen. Dessen Maximalkapazität wurde von 128 GB nun auf 256 GB erhöht. Die Übertragungsgeschwindigkeiten sind bei diesem Modell nicht mehr ganz so hoch, können sich aber mit bis zu 100 MB/s immer noch sehen lassen. Der Stick kommt als normal großer USB-Stick daher, bietet aber dennoch ein schlankes Profil.

Wer derartige Speicherkapazitäten auf einem USB-Stick benötigt, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Der 128 GB SanDisk UltraFit USB 3.0 wird für 119,99 Dollar angeboten. Der 256 GB SanDisk Ultra USB 3.0 Stick kostet hingegen 199,99 Dollar. Verfügbar sind die neuen Sticks ab sofort weltweit, wie SanDisk in der Presseinformation mitteilt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wäre eine interessante Option. Das Format (Stick, Ministick) ist eine echte Alternative zu herkömmlichen Speichermedien. Wenn doch nur die Hersteller endlich deas Temperaturproblem beheben würden. Große Kapazität + hohe Übertragungsgeschwindigkeit = heißer Stick.

    OK, der Preis ist noch etwas hoch. Eher so der Apple unter den Sticks 🙂

  2. Hab mir vor kurzem den Sandisk Ultra mit 32 GB bei MM gekauft. Mit der Geschwindigkeit bin ich zufrieden. Es befand sich darauf sogar eine Verschlüsslungssoftware von Sandisk für Win und Mac OS X die ich aber nicht benötige.

  3. Preise sind aber noch sehr überzogen und dann auch noch mit solchen lahmen Geschwindigkeiten, ich denke die werden im Preis sehr schnell fallen.
    Wer aber einmal einen SanDisk Extreme hatte will sowieso keinen SanDisk Ultra Stick.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.