Samsungs App „Find My Mobile“ soll auch Offline-Smartphones aufspüren

Samsungs App „Find My Mobile“-App soll ab sofort auch offline kompatible Galaxy-Smartphones aufspüren. Die App soll generell dabei helfen, bei Verlust eures mobilen Endgeräts die Daten zu löschen, Samsung Pay zu sperren und im Idealfall sogar ein verlegtes oder gestohlenes Smartphone noch zu orten. Funktionierte aber bisher nur, wenn das abhanden gekommene Gerät auch online gewesen ist. Nach einem Update soll das Orten aber auch klappen, wenn das Smartphone offline ist.

Notwendig ist dafür die App-Version 7.1.08.0. Aktiviert ihr die Funktion, können andere Nutzer auch euer Galaxy-Gerät einspannen, um in der Nähe nach verlorenen Modellen zu suchen – und eben umgekehrt. Das Auffinden verlorener Geräte funktioniert nicht nur mit Galaxy-Smartphones, sondern auch -Smartwatches und -Earbuds.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wer kopiert hier von wem? 😀
    Duck und weg.. ^^

    • Jeder von jedem, das nennt man Fortschritt.

      Ich frage mich daher nur, ob Samsung die Funktion komplett kopiert und dabei sogar verbessert hat oder nur die schöne Hülle kopiert und den Teil mit dem Datenschutz einfach weglässt, weil zu teuer und für die Zielgruppe sowieso unwichtig.

      Da André nicht mal andeutet, dass ihm der Datenschutz irgendwie irgendwo irgendwann mal wichtig sein könnte, befürchte ich Zweiteres.

  2. Ist meiner Meinung nach in Deutschland noch nicht freigegeben. Sehe es bei mir auch nicht, obwohl bereits die Version 7.2 installiert ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.