Samsung: Foldable in Quadratform soll angeblich kommen

Samsung soll auch für das Jahr 2020 ein faltbares Smartphone planen. Dies berichtet Bloomberg. Der südkoreanische Hersteller arbeitet demnach an einem Gerät mit einem 6,7-Zoll-Display, das auf ein kleineres Quadrat schrumpft, wenn es nach innen gefaltet wird, so Beteiligte, die mit der Entwicklung des Produkts vertraut sind. Wie beim klassischen „Klapphandy“ früher eben. Samsung versucht ferner, sein zweites biegsames Gerät erschwinglicher und dünner zu machen als das diesjährige Galaxy Fold, so Bloombergs Quellen.

Die Einführung des Nachfolgegeräts kann jedoch davon abhängen, wie gut das Samsung Galaxy Fold nach dem bevorstehenden Start abschneidet. Obwohl das Wort „erschwinglicher“ im Bericht fällt, heißt es wie folgt: Samsung arbeitet mit dem amerikanischen Designer Thom Browne am kommenden faltbaren Smartphone zusammen und versucht, eine breitere Palette von Verbrauchern anzusprechen, zu der auch diejenigen gehören, die mehr an Mode, Status und Luxus interessiert sind als an den technischen Daten eines Gerätes.

Erst einmal schauen, was 2019 noch bringt. Das Galaxy Fold steht vor der Tür, aber auch andere Hersteller haben sich schon mit faltbaren Displays in Position gebracht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Klingt spannend und auch irgendwie ein wenig wie Star Trek. Bin mal gespannt. Wenn es solche Geräte auch mit iOS gäbe…

  2. PeterAuchLustig says:

    „Ritter Sport“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.