Samsung zieht letztes Update der Galaxy S10 wegen Bugs zurück

Sascha hatte vor wenigen Tagen über das jüngste Update der Samsung Galaxy S10 berichtet. In den Kommentaren klagten einige von euch über Abstürze und andere Probleme nach der Installation. Offenbar waren das keine Einzelfälle, denn Samsung hat die letzte Firmware nun zurückgezogen.

Den Download wollen die Südkoreaner zunächst nicht weiter verteilen und lieber an der Behebung der enthaltenen Fehler arbeiten. Leider ist das natürlich kein Trost für diejenigen, welche das Update bereits installieren konnten. Wie alle anderen, so müssen auch sie nun auf eine neue Version der Firmware warten.

Das letzte Update führte vor allem zu Problemen mit vielen Third-Party-Apps wie dem Nova Launcher oder auch Twitter. Die Anwendungen stürzten ab oder starteten teilweise gar nicht erst korrekt. Einige Nutzer hatten wohl sogar insgesamt Probleme mit der Systemstabilität. Selbst das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen konnte da keine Abhilfe schaffen.

Insgesamt keine schöne Geschichten, denn eigentlich sollte das Update z. B. den Nachtmodus der Kamera verbessern. Nun müssen Betroffene erst einmal abwarten, bis Samsung eine frische Firmware raushaut. Da hatten also dieses Mal diejenigen Glück, welche nicht als erste an der Reihe waren und das Update noch gar nicht installieren konnten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Viele müssen das Gerät alle 20 bis 30 Minuten bei Benutzung über hard reboot neustarten, da die Oberfläche komplett einfriert. Das scheint mit dem Energiesparmodus für Apps zusammenzuhängen.

  2. Razors Edge says:

    Bis auf das regelmäßige einfrieren der Google App, kann ich kein Problem fest stellen. Nutze Nova Launcher.

  3. Bei mir sind keinerlei Probleme festzustellen.
    Alles funktioniert einwandfrei wie vor dem Update.

  4. Pfff, Samsung macht jetzt eins auf Microsoft… 😉

  5. Ich habe/hatte seit dem Update massive Probleme, fast alles was so beschrieben ist. Galaxy S10.
    Cache Wipe usw alles schon durch, wurde trotzdem nicht besser.

    Habe jetzt mal folgendes probiert: Da alle Probleme mehr oder weniger mit dem UI zu tun hatten habe ich die Akku Optimierung für die APP „ONE UI Startbildschirm“ deaktiviert. Seitdem aktuell keine Probleme mehr. Wäre nett wenn ihr das mal verifizieren könntet.

    Viele Grüße

    • CodeSight says:

      wow, warum packt Samsung den eignen Launcher in die Akkuoptimierung? Nicht sehr clever. Benutzt du denn OneUI als launcher?

    • Deafdumbblind says:

      @flode:
      Interessant. Auf den ersten Blick scheint es stabiler zu sein. Ich behalte es mal so im Auge…
      Danke für den Tipp.

  6. Bei meinem S10+ konnte ich zum Glück bisher keine Probleme feststellen. Trotzdem ist es natürlich nicht gut, dass Samsung mal wieder ein Fehler unterlaufen ist. In letzter Zeit häuft sich das leider wieder etwas. Ich meine damit nicht nur Softwarefehler, sondern auch solche Sachen wie die WiFi Probleme mit dem neuen Tab S5e.

  7. Naja hatte ein S10e zum Test hab es nach 2 wochen wieder zurückgeschickt Samsung kann´s halt nicht mehr…

  8. Kann man ein Update irgendwie anstupsen?

  9. Bei mir kommt immer eine Vibration wenn ich WhatsApp Audios Abhöre am Ohr! Bei euch auch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.