Samsung ViewFinity S8: Premium-Monitor für Kreative vorgestellt

Samsung Electronics hat einen neuen Monitor der Reihe ViewFinity vorgestellt, die sich vorwiegend an Kreative richtet. Das neue Modell ist der ViewFinity S8 (Modell: S80PB), welchen es mit 27 und 32 Zoll Diagonale geben wird. Als Auflösung nennt man 3.840 x 2.160 Pixel sowie Unterstützung für DisplayHDR 400 (27 Zoll) bzw. DisplayHDR 600 (32 Zoll).

Die Monitore der Reihe ViewFinity S8 decken 98 % des Farbraums DCI-P3 ab. Als Reaktionszeit nennt Samsung 5 ms (GtG). Die Screens nutzen 60 Hz Bildwiederholrate und lassen sich neigen, schwenken sowie im Pivot-Modus verwenden. Als Basis dient jeweils ein IPS-Panel. Die Samsung ViewFinity S8 sind Pantone-validiert, sollen also mehr als 2.000 Farben absolut akkurat wiedergeben. Das gilt auch für die neuen 110 Hauttöne aus dem Pantone SkinTone Guide.

Samsung wirbt damit, dass die ViewFinity S8 die ersten Monitore seien, die UL-verifiziert für keinerlei Lichtreflexionen sind. Die matten Displays sollen dafür sorgen, dass hier eben Reflexionen und Spiegelungen minimiert werden. Punkten sollen die Geräte auch mit Anschlüssen für etwa USB-C. Über jenen Port können externe Geräte mit bis zu 90 Watt geladen werden.

Die Samsung ViewFinity 8 sollen international Ende Juni 2022 auf den Markt kommen. Je nach Region werden die exakten Termine und Preise variieren. Sicherlich hören wir da bald noch mehr zum deutschen Launch. Unten findet ihr in der Tabelle noch einmal die Herstellerangaben zu den technischen Spezifikationen.

Technische Daten des Samsung ViewFinity S8

Model S80PB
Display Screen Size 32”, 27’’
Resolution 3,840 x 2,160 (UHD)
Panel type IPS
Color Gamut (DCI Coverage) DCI-P3 98%
HDR 32’’ – HDR600, 27’’ – HDR400
Peak Brightness (Typical) 32’’ – 600 cd/m2, 27’’ – 400 cd/m2
Response Time 5ms (GtG)
Contrast Ratio 1,000:1 (Typ.)
Viewing Angle 178° (Horizontal) / 178° (Vertical)
Color Support (16.7M/1B) Max 1.07B
Features Intelligent Eye care Adaptive Picture / Eye Saver Mode / Flicker Free
Picture-In-Picture Yes
Picture-By-Picture Yes
Stand Type HAS (Height Adjustable Stand)
Tilt / Swivel / Pivot Yes
Wall Mount 100×100
Interface Connectivity 1 Display Port / 1 HDMI / 1 USB-C / USB Hub 3.0 (3 Dn)

*USB-C Charging Power: Max 90W

Ethernet(LAN) 1 EA
Recognitions UL-verified Glare Free Yes
PANTONE-validated Yes (PANTONE Validated, PANTONE SkinTone Validated)
TUV-certified Yes (GS / Low Blue Light / Flicker free)
TCO 9.0-certified Yes
EPEAT-certified Yes
Energy Star-certified Yes

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Nur 60Hz ? Nö….danke

  2. Premium bedeutet für mich 5k.

  3. Ist eine Frage des Preises und des Anwendungszweckes – für Medienkonsum , anspruchsvolle Aufgaben der Contentgestaltung für stehende Texte und bilder DTP , also auch anspruchsvolles Office ne prima Sache. mehr als 60 Hz – gibt es Video oder Filme mit mehr als 60 Bildern/sec? Dagegen null Reflexionen , gute Helligkeit und hoffentlich gute Blickwinkel könnten das Ding , zusammen mit nem PC und nem Media-Stick sogar zu einem kleinen TV – die 32-Zoll-Variante – machen. Flexibler als jeder Smart-TV weil das OS nicht im Monitor ist – und der hält meist länger als der daran angeschlossene Computer … smile Ich muß zu meiner Einschätzung aber sagen: ich spiele nicht am PC – von daher sind mir Bildwiederholraten und Reaktionszeiten Latte.

  4. Auf der deutschen Website von Samsung stehen unterschiedliche Daten zu Panel und Kontrast. Während bei der kleien Version die Spezifikationen mit denen hier übereinstimmen, steht bei der 32″er ein Kontrast von 2500:1 und VA-Panel. Das fände ich schade, denn ich war kurz davor mir ein 32er Dell zu holen und zögere seit der Ankündigung von Samsung.
    Aufgrund der integrierten Dockingstation mit PD (90W) kommt nur eins der beiden in Frage. Dell wollte ich gerne vermeiden, nachdem ich geschlagene 100 Tage auf die Rücknahme meines alten Monitors warten musste.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.