Samsung Smart TV: Skype vor dem Aus

artikel_skypeLange Gesichter gibt es momentan im Forum von Skype. Grund ist die Nachricht, die über einige Smart TV-Geräte von Samsung ausgestrahlt wird. Aus der Nachricht geht hervor, dass der Dienst von Skype auf den Geräten ab dem 2. Juni 2016 nicht mehr funktionieren wird. Viele Smart TV-Geräte von Samsung haben eine Kamera verbaut (es gibt auch separate Lösungen), über jene lassen sich – Skype-App installiert und eingerichtet – Video-Telefonate führen. Obwohl ich selber nie darüber nachgedacht habe, diese Funktion zu nutzen, sind wohl viele Nutzer verärgert – sie haben wohl gerne diese Möglichkeit genutzt.

skype samsesong

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Solche Meldungen sind der Hauptgrund, weshalb die „Smart“-Funktionen in unseren Fernsehern weitgehend ungenutzt bleiben. Du kannst dich halt auf nichts verlassen und wenn der Hersteller keinen Bock mehr auf Support hat, guckste halt in die Röhre. Oftmals bekommst du nicht mal ne Meldung, dass App XYZ in 2 Wochen nicht mehr funktioniert, sondern nur noch kryptische Fehlermeldungen, wie unlängst bei Youtube, wo viele TV-Hersteller für ältere Geräte den Schwenk auf Googles neue API nicht mehr mitgemacht haben.

    Was ich an „Smart“ brauche, wird über externe Zuspieler realisiert.

    Mein Traum wäre ein 60-65″ großes Display. Ohne Lautsprecher, ohne Smart-Murks, ohne Receiver, „ohne“ Rand. Einen einzigen HDMI-Eingang und ein hochwertiges Panel – mehr bräuchte ich nicht zu meinem Glück.

  2. dachte nach dem bild kommt noch text aber nein, der Beitrag war schon zu ende^^

  3. Auch wenn das hier nicht Samsungs Schuld ist, bin ich mir mittlerweile sicher, dass ich mir nie wieder einen Samsung SmartTV kaufen werde. Entweder die streichen selber Funktionen raus oder andere stoppen den Support.

  4. @Xani
    Die Situation sieht bei anderen Herstellern nicht besser aus. Was mich von Samsung bisher abgehalten hat, waren eher die unsäglichen Shutter-Brillen.

  5. @Xani
    Wäre mir nicht so sicher, dass es nicht Samsung’s Schuld ist.
    Samsung erlaubt auf unserem TV (glaube 2013 oder 2014, bin nicht sicher) keine App Updates mehr. Dadurch kann es irgendwann zu Problemen kommen, z.B., wenn die Skype API ändert etc.
    Updates und Samsung vertragen sich einfach nicht…

  6. Ich halte es wie Micha: Ich suche meine Fernseher / Beamer / Monitore einzig danach aus, wie gut sie aussehen. Ton kommt über die Anlage, Abspielgeräte erledigen das Zuspielen, oder ein Medien-PCs fasst einzelne Geräte zusammen. Da sie in meinem Fall Fernseher und Beamer zuspielen müssen, erledigt sogar das Umschalten der einzelnen Signale ein HDMI-Swtich mit n Eingängen und m Ausgängen, wobei bei mir m = 2. ist. Ach ja, eine Eigenschaft muss der Fernseher noch haben, haben auch nicht alle: Beim Einschalten aus Standby und Power total off muss HDMI-1 aktiviert bleiben, der eigene Ton muss stumm bleiben.

  7. Kommen doch alle Nase Lang Pop-Up beim Samsung, das irgentwelche Dienste zum Tag x eingestellt werden. Daher juckt mich das nicht mal mehr. WAs nur nervt, das bei jedem SW-Update wieder hunderte App draufgemüllt werden, die keiner braucht.
    Von daher hat mein Samsung auf der Firewall eine Sperre Richtung Internet.

  8. Samsung hat schon viele Funktionen gestrichen, z.B Social TV und vor allem das Spiegeln des Fernsehinhalts auf das Smartphone. Die App unterstützt die Funktion nicht mehr und das ist ein Desaster, da diese Funktion explizit in der Produktbeschreibung beworben wird oder beworben wurde. Auf jeden Fall ein ganz mieses Verhalten von Samsung. Ich weiß nicht wie es bei anderen Herstellern aussieht, aber bei Samsung gibt es ganz klar die Note 6.

  9. Xiaomi Mi TV 3 mit einfacher Anschlussbox statt SmartTV-Kram und die Sache wäre perfekt.

  10. Ich nutz nach wie vor meinen laptop und zusätzlich nen etwas größeren screen …. mehr brauts nicht. Ich kann alles Zusätzliche anschließen ´, wie z.B. amazon fire tv

    Der Rechner ist bleibt nun mal die Schaltzentrale.

  11. Ich denke, das hängt schlicht und einfach damit zusammen, dass bisher die meisten Fernseher-OS Hersteller-Eigenentwicklungen waren – für „so wenige“ Geräte (relativ gesehen, klar) lohnt sich das nicht auf Dauer, jede App und jeden Tren da ständig zu pflegen und anzupassen.

    Setzt man hingegen auf „richtige“ Betriebssysteme oder halt Systeme wie Android TV oder so, sieht es da schon anders aus, weil dann eben Skype für Android etc. laufen würde. (Hoffe ich zumindest)

    Auch wenns für die Nutzer wirklich doof ist, aber ich kann Microsoft und Android da schon verstehen, dass die nicht auf zig Sonder-OS/-Plattformen da jede App zigmal anpassen wollen…

    Die Linux-User schauen ja schon seit Jahren in die Röhre: dort wurde der Skype-Client seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr weiter aktualisiert… Ketzerische Frage: Wer weiß, welche Plattform am Ende sogar weiter verbreitet war/ ist, der Samsung SmartTV oder der „Linux-Desktop“?

  12. Sorry, ich meinte gerade eben:
    „…ich kann Microsoft und *Samsung* da schon verstehen…“

  13. Ich fand die bisherigen TV’s noch nie richtig smart. Trotz beworbener Rechenleistung („Doppelkernprozessor“) läuft alles sehr verzögert. Ich habe manchmal das Gefühl, dass mein altes Milestone 2 mehr Power hatte 😉 Ich nutze allein Amazon Prime über meinen Samsung. Beim nächsten Mal werde ich wohl auf eine externe Lösung für Zusatzinhalte setzen.

  14. Gut gemacht Samsung ! So wie Flash muss dieser properitäre shit sterben. Was Microsoft aus Skype gemacht hat ist schon krass schlecht….

  15. zweiundvierzig says:

    es ist allerdings erstaunlich wie viele User ganz heiß auf die „Smart-Funktionen“ dieser Fernseher sind. Ich arbeite im technischen Support und die Smart-Funktion ist neben der reinen Größe des Displays DAS Kaufargument.

  16. Und Android TV auf dem Fernseher ist genial…

  17. Für was ist dann die Samsung-TV-Kamera noch gut, nur noch für Samsung-Techniker die Ihre Kunden heimlich beobachten wollen?

  18. Noch wird Skype selbst von Skype für Samsung Smart TV’s beworben. Tsss.

  19. Damit ist die einzige sinnvolle Verwendung der Kamera dahin. Oder nutzt ernsthaft jemand dieses Luftegefuchtel-Wischen, um den Smarthub zu bedienen? Vor allem, seit der auch noch auf 3 Seiten zusammengestrichen wurde? Kamera, 3D, was wird denn als nächstes gestrichen? Die Aufnahmefunktion? Das Umschalten?

  20. Ich könnte zwei A4 Seiten mit Problemen, Fehlern und enfernten Featuren mit nur zwei Samsung Geräten füllen. Aber ich lasse es lieber 🙁

  21. besucherpete says:

    @Bo: Die Aufnahmefunktion kann m.E. ruhig verschwinden, solange die Aufnahmen verschlüsselt und an die Hardware gebunden erfolgen, nutze ich das ohnehin nicht. Und auch sonst habe ich zwar beim Kauf des TV Wert auf „Smart“ gelegt, habe aber dann doch recht schnell bemerkt, dass sich das alles durch externe Geräte sehr viel besser und komfortabler nutzen lässt. Naja, man lernt eben nie aus …

  22. Mein erster und letzter Samsung Smart TV(UE46F8090): Bedingung sehr mangelhaft,Ton mangelhaft,Bild mangelhaft,Smart-Funktionen fast alle unbrauchbar,System instabil.Ich finde neue Technik sollte das Leben leichter machen Samsung ist ein gutes Beispiel für genau das Gegenteil.
    Für fast 2000€ hätte ich mehr erwartet.
    Sieht aber bei anderen Herstellern leider nicht besser aus.

  23. Michael Bechtold says:

    This is mix of hubris, ruthlessness and insanity. You can only discuss the % distribution.

    Arguing that only a „minority“ would use TV based Skype is an interesting avenue, though. This minority has a huge portion of elderlies, like my parents.

    That hopefully opens the path for a creative lawyer in US to send this Microsoft decision to hell, and Microsoft a huge bill for their crime.

    Eine Mischung von Hybris, Ruchlosigkeit und Wahnsinn – man kann nur über deren %-Verteilung diskutieren.
    Die Behauptung nur eine „Minorität“ nutze Skype auf dem TV ist jedoch ein interessanter Ansatz. Diese Minorität beinhaltet viele ältere Leute, wie meine Eltern.
    Das öfnnet hoffentlich einen Weg für einen kreativen US-Anwalt um diese Microsoft-Entscheidung zur Hölle zu schicken – und eine große Rechnung an die Verbrecher …

  24. Komisch, ich habe bisher ausschließlich positive Erfahrungen mit Samsung Smart TVs gemacht. Was andere Hersteller da abliefern ist echt unter aller Sau und den Begriff „Smart TV“ nicht wert! Und die App-Auswahl auf den Samsung Geräten ist gut! (Vor allem läuft Plex!) Das einzige was ich an meinem Samsung TV beanstanden muss, ist das WLAN. (UE46F6500)

  25. @eltomato:

    Wie lange dauert es denn bei dir, bis MHP ragiert? Von drücken der Roten Taste…. bis zur Anzeige des Menü. Wie schnell ist dann die Navigation. Und beenden sich manchmal die Videos (ARD) auch einfach und der MHP Dienst reagiert bis nach dem umschalten gar nicht mehr?

    Wie lange dauert es bis Amazon oder Netflix einen Film spielen (mit Startzeit der APP und Wahl einfach des ersten angezeigten Films in der Übersicht)?

    Wurde bei dir auch die Samsungeigene Videothek einfach entfernt und hast damit alle Filmkäufe verloren?

  26. Also ich denk mal, so ziemlich jedes mobile device und jeder Rechner/Laptop unterstüzt doch skype (so man es denn braucht und nutzen will).
    Was hindert denn nun jemanden daran, die Geräte mit dem TV zu verbinden und so zu nutzen.

  27. @wpressy – MHP halte ich eh für Quatsch, zumindest wie es aktuell genutzt wird! (Poker auf dem ProSieben Channel spielen, so ein quatsch!)
    – Das Navigieren über das Hauptmenü ist okay. Zumindest mir reicht es.
    – Die Apps werden in regelmäßigen abständen mit Updates versehen (im Gegensatz zu den meisten anderen wie bspw. bei Panasonic).
    – Das Programmieren für diese Plattform ist kostenlos (leider keine Selbstverständlichkeit, dabei sollten die Herstellern ihren 3rd-Party-Devs die Füße küssen!)
    – Amazon und Netflix laufen bei mir bestens. Wenn ich den Film ausgewählt habe dauert es keine 5 Sekunden und der Film läuft. Das Navigieren ist leider nicht mit aktuellen Smartphones vergleichbar (obwohl in meinem Samsung TV eine Dual Core CPU seine Dienste verrichtet!), ist aber absolut benutzbar!

    Das mit der Videothek ist natürlich ärgerlich, keine Frage! Ein Dienst der nur auf einer Sorte Endgeräte läuft, käme für mich allerdings eh nie in Frage. Meine Wahl fällt da auf Amazon, Netflix und Plex und ist damit unabhängig von vom Gerätehersteller.

  28. (Ich gehe mal davon aus, dass du mit MHP eigentlich HbbTV meintest)

  29. DJ Kastrat says:

    kennt jemand alternative? Oder irgendne hack version, die mann über usb stick draufschmeissen könnte?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.