Samsung stellt branchenweit ersten 24-Gbit/s-GDDR6-DRAM vor

Wie das südkoreanische Unternehmen Samsung bekannt gegeben hat, wird man dort den branchenweit ersten 24-Gbit/s-GDDR6-DRAM auf den Markt bringen, der dann zukünftig High-End-Grafikkarten antreiben soll. Der neue Speicher wird auf Samsungs 10-Nanometer-Prozess der dritten Generation basieren und soll neben Grafikkarten auch Anwendungen auf Basis künstlicher Intelligenz unterstützen. Ausgerichtet ist die Technologie dann für GPU-Plattformen der nächsten Generation, derzeit beginne man aber erst einmal mit der Kundenverifizierung für die neue Hardware.

Samsungs 24-Gbit/s-GDDR6 verspricht eine 30 % höhere Geschwindigkeit im Vergleich zum vorherigen 18-Gbit/s-Speicher und kann beispielsweise in einer Grafikkarte verbaut bis zu 1,1 TB an Daten in nur einer Sekunde übertragen. Ebenso soll es stromsparende Optionen geben, womit dann unter anderem die Akkulaufzeit moderner Laptops verlängert werden kann. Möglich macht dies die Dynamic Voltage Switching (DVS)-Technologie, welche die Betriebsspannung in Abhängigkeit von den Leistungsanforderungen anpasst und so für etwa 20 % mehr Effizienz sorgt. Zudem verspricht Samsung sowohl „nahtlose 4K- und 8K-Videowiedergabe“ als auch anspruchsvolle KI-Workloads bestehen zu können.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.