Samsung Q4/17: Speicher sorgt für gute Zahlen


Es ist mal wieder Zeit für eine Runde Quartalszahlen. Samsung ist am Zug und hat ebenfalls ein positives viertes Quartal für 2017 zu verkünden. Der Gesamtumsatz beläuft sich auf rund 49,7 Milliarden Euro, daraus erzielt Samsung einen Gewinn von 11,4 Milliarden Euro. Wie schon in den vorangegangenen Quartalen zeigt sich dabei das Speichergeschäft als das Zugpferd, vor allem DRAM und NAND für mobile Geräte und Server waren sehr gefragt. Speicherlösungen machen rund ein Drittel des Gesamtumsatzes aus, sorgen aber für zwei Drittel des Gewinns.

Auch aus dem Bereich Displays gibt es positive Nachrichten, so konnten die Auslieferungen von OLED-Displays für Premium-Samrtphones gesteigert werden. Da aber gleichzeitig die Nachfrage nach LC-Displays gesunken ist und deren Profitabilität dadurch niedriger war, was sich dann wiederum auf die Verkäufe ausgewirkt hat.

Die mobile Sparte muss bei Samsung mit einem Rückgang der Verkaufszahlen kämpfen, der vor allem im Bereich des aufgeräumten Einsteiger-Portfolios auftaucht. Außerdem führt Samsung hohe Werbekosten an, die den Gewinn drücken. Gleichzeitig verkaufen sich High-End-Geräte aber wohl passabel, das Note 8 wurde im vierten Quartal häufiger verkauft als im dritten Quartal des vergangenen Jahres.

Der Bereich Consumer Electronics deckt bei Samsung TVs ebenso ab wie weiße Ware. Während man im Bereich TV „nur“ eine Steigerung zum dritten Quartal verbuchen kann, gibt es bei Waschmaschinen und Öfen auch im Jahresvergleich ein Plus zu vermelden.

Für das kommende Quartal sieht Samsung ebenfalls gute Chancen für gute Zahlen, obwohl Samsung eben auch darauf verweist, dass das erste Quartal naturgemäß nicht so stark ausfällt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.