Samsung PlayGalaxy Link als Beta verfügbar, vorerst in den USA und Korea


Im Rahmen der Vorstellung des Galaxy Note 10 hat Samsung auch PlayGalaxy Link vorgestellt, eine Möglichkeit, Games zwischen PC und Smartphone zu streamen. Details blieb man seinerzeit schuldig, bekannt war nur, dass der Dienst im September starten sollte. Gestartet wurde das Ganze jetzt auch, allerdings mit regionalen Einschränkungen. Verfügbar ist PlayGalaxy Link nämlich erst einmal in den USA und in Korea und ist auch als Beta gekennzeichnet.

Grundsätzlich kann man mit der App über eine WLAN-Verbindung auf Games vom verbundenen PC zugreifen und diese dann eben auf dem Smartphone spielen. Es gibt auch eine On-Screen-Steuerung, allerdings ist man wohl besser beraten, wenn man einen kompatiblen Controller nutzt, zum Beispiel den Xbox Wireless Controller – oder den von Samsung beworbenen glap-Controller.

Samsung gibt an, dass man den Dienst auch bald in anderen Ländern nutzen können wird. Ebenso möchte man bald weitere Smartphones unterstützen, bisher sind nur die aktuellen Note-10-Modelle damit kompatibel. Weitere Informationen zu PlayGalaxy Link gibt es direkt auf der Webseite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.