Samsung: Offizielle Render zeigen das Galaxy Tab S6 von allen Seiten und bestätigen bisherige Gerüchte

Erst vor kurzem konnten wir dank Sammobile einen ersten Eindruck vom noch unangekündigten Nachfolger des Galaxy Tab S4 erhaschen. Das interessanterweise Tab S6 getaufte Gerät zeigt auf den Bildern diverse Änderungen und auch ein paar erste Informationen zu angeblichen Spezifikationen hat es gegeben.

Nun hat man bei Android Headlines einen ganzen Schwung offizieller Render zum Gerät veröffentlicht, die nicht nur das bisher gezeigte Design bestätigen, sondern auch einiges zu den vermuteten Features erahnen lassen. Die Render zeigen das Tab S6 von allen Seiten und geben so einen guten Eindruck von dem, was uns da erwartet.

Zum Namen: Dass das Gerät nicht Tab S5 heißt, liegt angeblich allein daran, dass man keine Verwirrung aufgrund des bereits veröffentlichten Tab S5e schaffen wollte. Was noch? Wie bereits vermutet wurde, wird es auch beim Tab S6 eine separat erhältliche Tastatur geben, wie aus den Rendern gut zu entnehmen ist. Ebenso ist nun auch klar, dass sich der nun optisch leicht abgewandelte S Pen auf der Rückseite des Geräts in einer Mulde befestigen lässt.

Bisher ist indes noch nicht klar, ob dieser darüber auch geladen wird, was allerdings durchaus Sinn ergeben würde. Immerhin wird dem neuen S Pen ja auch nachgesagt, dass er per Bluetooth aktivierbar sein soll. Direkt oberhalb der Mulde befindet sich die Dual Kamera. Beide Sensoren unterscheiden sich leicht voneinander, was unter anderem auf ToF-Sensor hinweisen könnte, so Android Headlines. Viel eher wird es sich hier wohl aber um den vermuteten 13 MP-Hauptsensor handeln, der von einem 5 MP-Weitwinkelsensor unterstützt wird

Fehlen tut aber auch etwas, nämlich der Klinkenanschluss für Kopfhörer. Dafür besitzt das Tab S6 den Rendern nach vier Lautsprecher (zwei oben, zwei unten), die erneut „Tuned by AKG“ sind. Weiterhin soll es eine LTE- und eine reine WiFi-Version des Tablets geben, allerdings sei man sich noch nicht im Klaren darüber, ob das Tab S6 nun mit oder ohne Fingerabdruckleser erscheint und falls einer verbaut sein sollte, ob dieser dann als In-Display-Lösung implementiert ist.

Die bisher vermuteten Specs bezüglich verbautem Speicher und dergleichen (angeblich 10,5 Zoll-Display, 6 GB RAM, 128 GB Speicher (erweiterbar bis 256 GB) und Qualcomm SD 855 als SoC, inklusive Android 9.0 Pie) sind noch nicht offiziell bestätigt, gelten aber als „höchst wahrscheinlich). Außerdem scheint die dritte Farbvariante neben der Version in Blau und der in Grau nicht Braun, sondern Pink, beziehungsweise Rose Gold zu sein. Aus sicherer Quelle will man zudem erfahren haben, dass das Samsung Galaxy Tab S6 definitiv zusammen mit dem Galaxy Note10 am 7. August dieses Jahres erscheinen wird.

Schaut für sämtliche Renderbilder ruhig mal bei den Kollegen von Android Headlines vorbei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Nix gegen dich Benjamin , aber der Blog ist nun echt ein Blick in die Kristallkugel… Riecht für mich nach einem aufgefrischten S4.. sonst nix.. Bei den Samsungpreisen fragt man sich dann schon weil so wie ich S.. kenne ist man mit Tastaturcas locker irgendwo zwischen 600 bis 700 €

    • Es ist eine Quelle angegeben, evtl. liest du die auch noch. „Official Render“ steht da u.a. drin und der Rest kommt auch nicht unerwartet sondern leaked ja nun schon seit einiger Zeit.

      Ontopic: Für mich wohl First Day Buy. Ich liebe mein Tab S5e aber der Stylus und das Case mit Touchpad sind die Dinge die mir aktuell fehlen (vom Innenleben mal abgesehen)

  2. Die Frage die sich mir stellt ist, wird es eine ernstzunehmende Alternative zu einem Surface oder SurfaceGo darstellen? Andernfalls wüsste ich nicht, warum man auf das Tablet zugreifen sollte.

    • MoshPitches says:

      Da auf dem Gerät Android läuft, wahrscheinlich nein.

    • Was bedeutet denn für dich Alternative? Ich hab selber einen Laptop, ein Galaxy Book (mit Win10) und ein Tab S5E und nutze eigentlich nur noch letzteres. Für klassische Büroarbeit insb. mobil und abendlichen Medienkonsum ist das Ding Gold wert!
      Was mir fehlt und für das S6 spricht, hab ich oben schon geschrieben (die Qualität der Tastatur gefällt mir bspw. beim iPad Pro und Surface sehr viel besser…#Neid)
      PS: Evtl. siehst du dir mal ein YT-Video zum DeX-Mode an.

  3. btw: Immer noch keine Meldung zum Samsung Juli-Update für die S9(+)? Bisher ward ihr immer schneller mit der Meldung als ich mit dem Einspielen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.