Samsung NVMe SSD 980 PRO vorgestellt

Neulich kurz im Netz aufgetaucht, nun aber offiziell: die Samsung NVMe SSD 980 PRO mit PCIe 4.0-Schnittstelle. Über PCIe 4.0 werden sequentielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s bzw. 5.000 MB/s sowie zufällige Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1 Mio. IOPS erreicht, so das südkoreanische Unternehmen. Das Ganze ist natürlich unter idealen Bedingungen getestet worden, sodass man vermutlich im normalen Einsatz diese Geschwindigkeiten nicht erreichen wird.

Die SSD 980 PRO ist ab sofort in den Kapazitäten 250 GB, 500 GB und 1 TB verfügbar. Das Modell mit 2 TB Speicherplatz folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Die unverbindliche Preisempfehlung je Kapazität (UVP, Stand: September 2020, inkl. 16 % MwSt.): 250 GB: 83,82 € / 500 GB: 136,82 € / 1 TB: 209,92 €. Samsung gewährt 5 Jahre Garantie bei gleichzeitiger Einhaltung der spezifizierten Gesamtschreibdatenmenge innerhalb der Garantiezeit: 150 TB TBW (Total Bytes Written) bei 250 GB, 300 TB TBW bei 500 GB sowie 600 TBW bei 1 TB.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. NAND-Speicher mit 3-Bit pro Zelle nennt man doch TLC und nicht wie im Beitrag angegeben 3-bit MLC.
    Was sich die Marketingabteilung dabei gedacht hat?

    Immerhin ist eine Zelle bei MLC 3-10x so oft beschreibbar wie bei TLC. Quelle: Wikipedia

  2. Die 840 PRO hat auch offiziell TLC. Caschys Tabelle ist hier falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.