Samsung Galaxy Tab S6 bekommt RAM Plus

Samsung hat den September-Patch für Nutzer des Galaxy Tab S6 veröffentlicht. Der Patch schließt nicht nur Sicherheitslücken, er bringt auch neue Funktionen mit. So hat Samsung nun auch beim Galaxy Tab S6 RAM Plus eingeführt. Was genau macht die Funktion? Nun, man kennt das im Grunde schon lange von PCs: Ein Teil des Speicherplatzes dient quasi als verlängerter Arm des Arbeitsspeichers. Ihr erhaltet also virtuellen RAM, eine mittlerweile generell durch Android zur Verfügung gestellte Funktion. Bei Samsung heißt diese Funktion eben RAM Plus. Neben RAM Plus gibts auch noch eine verbesserte Nutzbarkeit von Quick Share, Anruf-App, Kontakte und Nachrichten. In diesem Sinne: fröhliches Aktualisieren!

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−85,40 EUR 793,60 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. @caschy: RAM plus …

    Gibt es das auch für
    Android-Mobiltelefone?
    wie/wo wird das konfiguriert?

    • Hallo Joerg,

      konfigurieren kann man da eher nichts. Entweder Dein Smartphone unterstützt Ram Plus oder nicht. Ob es das tut, siehst Du in den „Einstellungen“ unter „Arbeitsspeicher“. Auf dieser Seite siehst Du oben einen Balken, der anzeigt, wie viel Arbeitsspeicher verfügbar ist. Unter dem Balken siehst Du Angaben zum physikalischen Ram und, falls vorhanden, in einer Zeile Angaben zu „Ram Plus“. Steht dort nichts von „Ram Plus“, ist die Funktion für Dein Modell wahrscheinlich (noch) nicht verfügbar.

    • Bei Oneplus heißt das RAM-Boost

  2. Ist es beim virtuellem RAM nicht so, dass Daten, die im Arbeitsspeicher schneller verarbeitete werden als von einer Festplatte, eben auf den Festspeicher, also die Festplatte, ausgelagert werden? Besteht beim S6 wirklich die Not, dass der Arbeitsspeicher so schnell vollläuft?

  3. @tandeki:
    Vielen Dank für Deine Erläuterungen.

    best regards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.