Samsung Galaxy S6: der wohl deutlichste Teaser

Nur noch eine Woche trennt uns von der Vorstellung diverser Smartphones auf dem Mobile World Congress in Barcelona. An allen Ecken des Webs teasern die Hersteller ihre Geräte – natürlich auch Samsung, die laut Gerüchteküche nicht nur das Samsung Galaxy S6 im Gepäck haben sollen, sondern noch weitere Gerätschaften.

Samsung Galaxy S6

Diverse Telekommunikationsanbieter haben bereits Vorbestellseiten eingerichtet, die von T-Mobile in den USA dürfte aber die sein, die am meisten über Kommendes verrät. Hier sieht man dann doch mehr, als jeder andere Teaser bisher zeigte. Man sieht ein Edge-Display, wie es beispielsweise auch beim Samsung Galaxy Note Edge eingesetzt wird – auf jeden Fall ein untrügliches Zeichen, dass Display-Reparaturen bald teurer werden könnten

Bin mal gespannt, wie sich das Gerät bedienen lässt, das abgerundete Display scheint nicht so weit gebogen zu sein, wie dies beim Note Edge der Fall ist. Technische Details nannte man seitens T-Mobile USA logischerweise nicht. Schauen wir also am 1. März nach Barcelona, wenn Samsung und Co ihre neuen Smartphones vorstellen – und entscheiden dann, ob die Neuauflagen gelungen sind. (via John Legere)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Wenns ohne Aufpreis kommen würde – quasi optional – wäre es toll.
    (ich würds zwar nicht kaufen, aber wäre eine coole Aktion von Samsung)

  2. Happy Börsday!!!!

  3. Von mir auch, alles Gute!

  4. Die Ecken des Gerätes ähneln erschreckend denen der aktuellen iPhones. Langsam wirds peinlich. Jetzt nur noch den Farbton Galaxy Gray nennen und alles ist perfekt.

  5. ich verstehe nur nach wie vor nicht, was Samsung mit dem abgeknickten display an realistischem nutzen bringen will. das ist so ein typischer move von denen: „hey leute wir können jetzt displays knicken, das bringt absolut garnicht, aber wir bauen es jetzt in jedes gerät, damit ihr sehen könnt, wie wir displays knicken.“

  6. @pietz: na ja warten wir mal ab…

    Vielleicht bringt Apple in paar Jahren dann auch so ein Gerät raus, genau so wie man mit 2 Jahren verspätung größere iPhones rausgebracht hat. Samsung probiert halt viel aus. Das ist halt deren Strategie, was durchaus seine Vorteile hat. Und die Sache mit der Displaygröße gibt ihnen ja recht: was heute kritisiert wurde ist Morgen schon neuer State of the Art.

    Aber natürlich kannst du auch recht haben, dass das Ding in einem Jahr schon wieder von der Bildfläche verschwunden ist. Dann hat man es ausprobiert und man ist in der Hinsicht bißchen schlauer.

    Die Hüllen- und Displayfolien-Hersteller werden sich auf jeden Fall freuen 🙂

  7. Für ich ist ein Edge-Display ein Ausschlusskriterium. Weder würde ich es kaufen, noch meinen Freunden, die mich oft um Rat fragen, empfehlen.
    Klar, es ist eine große Leistung, eine Innovation. Aber es bringt m. E. rein gar nichts. Erschwert dafür aber so einiges, bspw. Displaytausch, Folien aufbringen etc.

  8. „SIX APPEAL“?…hm…das ist ein anagramm…“A APPLE SIX“
    hi hi ^^

  9. @der Klinkenputzer
    Wo sieht denn das bitte aus wie ein iPhone?! Also irgendwann wirds auch traurig ;/