Samsung: Galaxy S20 erscheint auch als Enterprise Edition in Deutschland

Samsung bringt für Geschäftskunden das Galaxy S20 und das Galaxy S20+ 5G in einer Enterprise Edition auf den hiesigen Markt. Letzteres ist das erste 5G-Modell von Samsung für den geschäftlichen Einsatz. Nicht nur wegen 5G, auch wegen des Wifi-6-Standards sieht Samsung das S20 für den produktiven Einsatz im Geschäftskundenbereich prädestiniert. Für jenen haben Samsung Smartphones ja auch eine DeX-Funktion um auch am großen Display mit dem Smartphone weiterzuarbeiten – vorrangig hier natürlich für Office-Anwendungen und das Surfen.

Für höchste Sicherheitsanforderungen legt Samsung vertrauliche und kryptografische Daten (z.B. Pin-Nummern, Passwörter) separat auf einem embedded Secure Element (eSE) ab. An Bord ist mit dem S3K250AF außerdem ein neuer Sicherheitschip im Galaxy S20. Hard- und Softwaretechnisch hat man auch noch Samsungs Knox-Plattform mit dabei.

Mit einem zentralen Gerätemanagement will man IT-Abteilungen entlasten und neben Sicherheit auch Zuverlässigkeit garantieren. Sicherheitsupdates liefert man für die Enterprise-Geräte über einen Zeitraum von vier Jahre aus.

Das Galaxy S20 EE soll 909 Euro kosten, während man für das S20+ 5G einen Preis von 1109 Euro berappen muss. Samsung garantiert eine Marktverfügbarkeit von zwei Jahren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. WiFi 6 ist ja im Enterprise-Umfeld auch so gut vertreten, mit 5G ist es für den produktiven Einsatz im Geschäftskundenbereich prädestiniert. °facepalm°

  2. Ingo Podolak says:

    Und in der Praxis bekommt man in vielen Firmen einfach ein älteres IPhone Modell was die ITler scheinbar mögen.
    In der letzten Firma hatte ich ein IPhone 7 und nun auch wieder.
    Ausgepackt, eingerichtet, festgestellt das es alle nötigen Apps auch auf Android gibt, Simkarte in den 2. Schacht meines S10 und seit dem glücklich nur noch 1 Gerät rumzutragen und vor allem wieder Applefrei zu sein 😀
    Toll auch der Blick wenn man sein S10 an den Beamer hängt und mit Bluetooth Maus eine Präsentation laufen lässt.

    Von daher ja würde mir wünschen von der Firma ein S20 (auch ein normales) zu bekommen.
    Je nachdem welche Software genutzt wird meiner Meinung nach besser geeignet als ein IPhone.

    • Kannst du bitte begründen weshalb man ein S10 auf ein S20 im Enterprise-Umfeld upgraden sollte? Würde mich Mal interessieren.

      • Das S10 ist offenbar sein Privatphone, vom Arbeitgeber hatte er ja ein Iphone zur Verfügung gestellt bekommen. Von der Firma aus wäre es also ein Umstieg von Apple zu Samsung, kein Upgrade von S10 zu 20.

        • Ingo Podolak says:

          Exakt.
          Würde ich vom Arbeitgeber ein S20 bekommen, könnte ich mein Privates verkaufen da ich ja eh beide Karten in einem Gerät habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.