Apple verlängert Deadlines für Entwickler

Apple hat Anfang März darüber informiert, dass Entwickler ihre Apps mit dem iOS 13 SDK oder watchOS 6 SDK erstellen sollen und diese an die neuesten Geräte angepasst werden müssen. Ebenfalls erinnerte man an die Richtlinien für Apps für Kinder und machte auf die „Anmelden mit Apple“-Funktion aufmerksam. Die Änderungen in den App Store Review Guidelines sollten ursprünglich bis 30. April berücksichtigt worden sein.

Wie Apple nun in einem erneuten Blog-Post auf der Apple-Developer-Webseite berichtet, möchte man einigen Entwicklern etwas mehr Zeit verschaffen, um die vielleicht nicht unerheblichen Änderungen in den Apps einzubauen. Die Deadline wurde vom 30. April auf den 30. Juni verlängert, zwei Monate länger also. Folgende Richtlinien sind von dem neuen Termin betroffen:

  • Apps for iPhone or iPad must be built with the iOS 13 SDK or later and use an Xcode storyboard to provide the app’s launch screen.
  • iPhone apps must support all iPhone screens and all iPad apps must support all iPad screens.
  • Apps for Apple Watch must be built with the watchOS 6 SDK or later.
  • Apps that authenticate or set up user accounts must support Sign in with Apple if required by guideline 4.8 of the App Store Review Guidelines.
  • Apps in the Kids category must be in full compliance with guideline 1.3 and guideline 5.1.4. of the App Store Review Guidelines.
  • Apps using HTML 5 must be in full compliance with guideline 4.7 sections 4, 5, and 6 of the App Store Review Guidelines.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.