Samsung Galaxy S10+: Nun auch mit 128 GB und in allen Farben in Deutschland

Vermutung: Einige Besitzer eines Samsung Galaxy S10+ (hier unser Test) ziehen nach Lesen dieses Beitrags ein langes Gesicht. Zum Start des S10+ in Deutschland kündigte man genau zwei Varianten an:  Ceramic White und Ceramic Black mit 512 GB und 1 TB. 1.249, bzw. 1.599 Euro. Obwohl vielen Kunden vielleicht eine kleine Speichervariante lieber gewesen wäre (weil es eben ausreicht und billiger ist), so gab es die halt nicht. In den sauren und teuren Apfel beißen.

Nun aber hat Samsung umgedacht. „Komm, wir bringen jetzt doch mal die kleine Variante nach Deutschland“. Aufgetaucht ist diese im Rahmen des Samsung DankeDeals im Onlineshop des Unternehmens. Alle Farben und mit 128 GB ausgestattet für 999 Euro.

Bedeutet: Wer, warum auch immer, in den sauren Apfel biss, der ärgert sich nun. Zwar mehr Speicher und Ceramic, aber auch einen Schwung mehr Geld ausgegeben. Wie so oft zeigt sich: Early Adopter bekommen nicht nur durch irgendwelche Vorbestellerboni, sondern stehen am Ende vielleicht doof da. Aber hey, immerhin 512 GB Speicher. Haben ist bekanntlich besser als brauchen…

via Socke voll Popcorn

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Also ich kenne da ein Wort dafür: Kundenverarsche!
    Mehr kann man dazu leider nicht sagen.
    Aber dumm ist Samsung nicht – im kaufstarken Deutschland haut man erstmal nur die teuren Versionen auf den Markt und wenn dann die ganzen Samsung-„Verrückten“ sich die eher sinnbefreiten und überteuerten Versionen geholt haben und die Kauflust langsam abebbt, schmeißt man schnell die normale, vielleicht gängigste Version auf den Markt! In so ziemlich allen anderen Ländern war ja die 128er Version von Beginn an erhältlich.
    Tja, die dummen Deutschen halt mal wieder ordentlich verar… 😉

    • Das ist ganz normales Marketing.
      Und ganz ehrlich, wer über 1.000 Euro für ein Smartphone bezahlt, dem dürfte das dann auch egal sein.

  2. Dass die Preise zu Beginn am meisten fallen (v.a. bei Samsung), dürfte mehr als bekannt sein.
    Wer also zu Beginn kauft / vorbestellt und dadurch in bspw. so eine Situation kommt, ist mMn selbst schuld.

    • Ja, richtig. Die letzten paar Galaxy S waren immer nach einem Dreivierteljahr auf ca 60% des Preises bei Verkaufsbeginn runter. Wer jetzt wegen 20% weniger Preis für 75% weniger Speicher und Zwei Monate warten heult, dem ist wohl nicht mehr zu helfen…

  3. Thorsten G. says:

    Keramik hätte ich gerne NICHT gehabt. Das Teil ist echt sackschwer. Da ich DualSIM nutze und irgendwas zwischen 160 und 256 Gb brauche, ging an der 30g schwereren 512er Version aber leider kein Weg vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.