Samsung Galaxy Fold: Samsung äußert sich zu Display-Problemen

Das Samsung Galaxy Fold macht bei einigen Testern, die das Gerät vorab bekommen haben, Probleme (wir berichteten bereits darüber). So flackert eine Bildschirmhälfte – oder das Gerät funktioniert gar nicht mehr. Einige der Tester haben wohl einen Sicherheitshinweis übersehen, dass man die Schutzfolie nicht vom Display ziehen solle, aber es gibt auch andere, die auch so die Probleme mit dem Samsung Galaxy Fold haben.

Das ist natürlich schade bei einem innovativen Gerät, welches aber laut Samsung schon Marktreife hat und bald eben für knapp 2.000 Euro im Handel erhältlich ist. Mittlerweile hat sich aber die US-amerikanische PR des südkoreanischen Unternehmens gegenüber Journalisten geäußert. Man habe die Berichte über die fehlerhaften Geräte bekommen und werde diese direkt in Augenschein nehmen, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Ebenfalls wolle man sicherstellen, dass zukünftige Kunden nicht die Schutzfolie vom Display entfernen. Offensichtlich soll der Warnhinweis dann noch größer auf der Verpackung stehen.

Ferner gibt man zu Protokoll, dass man weiterhin an seinen Starttermin festhalte, das Samsung Galaxy Fold also wie geplant Ende April starte.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Zu spät! Das Ding ist tot! (völlig zu Recht)

  2. Blödsinn. Wenn die User zu blöd für die Bedienung sind, kann der Hersteller nichts dafür. Wenn man den Hinweis mit der Folie zehnsprachig in Neonschrift für die Vollpfosten aufdruckt, klappt das schon.

  3. Ich denke man muss sich im klaren sein dass man hier eine Technologie erwirbt die noch in den Kinderschuhe steckt. Fehler können und werden auftreten, auch wenn Samsung noch so sorgfältig plant.
    Interessant finde ich die Technik durchaus und sie wird mit Sicherheit noch weiter entwickelt werden. (Westworld z.B.)

  4. Warum ist da eine abziehbare Folie drauf, wenn man sie nicht abziehen darf? Bei jedem Gerät mit Display, dass ich in den letzten Jahren gekauft habe, war eine Schutzfolie drauf – diese soll verhindern, dass beim Verpacken/Versand/etc. Kratzer auf das Display kommen. Selbstverständlich wird diese vor Benutzung entfernt.

    Die Folie bei diesem Fold-Gerät sah wohl ziemlich genauso aus – Nur logisch, dass man diese abzieht.

    Außerdem: Wer glaubt jetzt wirklich, dass eine dünne Folie auf dem Display verhindert, dass irgendwelche Kontakte im/am Display beim Falten beschädigt werden?

    • Das Problem sind die einzelnen Layer des Displays. Durch zu viele Faltvorgänge und die unterschiedlichen Radien der Layer zueinander, kann es zu einer Trennung kommen. Da soll die später auf das Display angebrachte Folie etwas Abhilfe schaffen. Das faltbare Display funktioniert hier schon seit recht langem. Man befürchtet nur grade beim Marktstart, dass die Faltung des Displays deutlich öfter als „normal“ durchgeführt wird, weil es eben etwas besonderes ist und man es so oft wie möglich demonstrieren möchte. Der Markstart wurde deswegen immer wieder verschoben. Warum es jetzt in diesem speziellen Fällen zu Problemen kam, wird ja geklärt. Das es daran liegt, dass es einfach neu und ungetestet ist, stimmt so ersteinmal nicht.
      Davon abgesehen verwendet auch Huawei und sogar Apple dieses Display für Ihre Prototypen

  5. Nun ja, es gibt ja auch defekte Display ohne abgezogene Folie. Also an der Folie liegt es nur teilweise.

  6. Ist doch der normale Qualitätsstandard von Samsung.

  7. Bei Apple lachen sie sich gerade kaputt. Das diese Technologie erst mal ein Eigentor wird war doch klar. Samsung wird jetzt monatelang mit schlechter Presse zugemüllt.

    • Über Apple lachen sie sich seit 2012 kaputt, als klar wurde, dass 2011 die letzte Innovation aus dem Hause Apple zur Marktreife kam.

      😉

      • Seriously, welche Innovationen denn im Bereich Smartphones? Da gibt es nichts mehr. Nichts. Die faltbaren Klapperkisten sind eine Fußnote bei Wikipedia wert in 2 Jahren.

  8. You are folding it wrong!

  9. Wenn die Folie doch so wichtig ist wieso wird diese nicht unwiederbringlich mit dem Display verklebt?
    Nur Gehirnwäsche was diese Folie betrifft das man eine Ausrede hat… so meine These.

    • Ich gehe mal davon aus, dass die Folie gegenüber dem Display eine gewisse Flexibilität verlangt, die ein hartes Zusammenkleben verbietet. Die Folie wird aber bestimmt keine Abziehlasche haben, wie die einfachen Schutzfolien, die man sonst vom Neugerät entfernt.

  10. Wie die Hater wieder laut Ihren Namen Tanzen xD göttlich!

  11. Hin oder her,
    ich finde die Idee spannend! Schauet euch das Review von Casey Neistat dazu an. So ist es.
    Wird sicher ne Rolle spielen in der Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.