Samsung Galaxy Buds2 Pro: Renderbilder versprechen viel Bekanntes

„Was Apple die AirPods sind Samsung die Galaxy Buds“.  So oder so ähnlich kann man es betrachten, aber die Galaxy Buds erfreuen sich vor allem im Samsung-Lager einer ähnlichen Beliebtheit wie die kleinen In-Ears aus Cupertino. Leaker Evan Blass hat nun in Zusammenarbeit mit 91mobiles einen 360°-Ausblick auf die kommenden Samsung Galaxy Buds2 Pro gegeben. Jene sollen im kommenden Monat vorgestellt werden. Optisch hat sich da wenig zu den bisherigen Modellen getan, zumindest die Farbvarianten sollen aber schon bekannt sein: Weiß, Graphit und „Bora Purple“ – womit auch das Galaxy Z Flip4 erhältlich werden soll. Es sei anzunehmen, dass die neuen Buds eine verlängerte Akkulaufzeit bieten werden, doch zu mehr Gerüchten will man sich auch bei 91mobiles nicht hinreißen lassen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Galaxy Buds 2 Pro wären dem Namen nach zumindest was ganz anderes als Galaxy Buds Pro 2, deren Ankündigung ich langsam erwartet hätte…eine Pro Version des „preiswerten kleinen Bruders“ finde ich halb so interessant. Es sei denn natürlich, dass Samsung sich einen Dreck um die eigene Namenskonvention schert ^^

    • Obwohl, andersrum gesehen (wie hier) machen die Namen eigentlich mehr Sinn. Guten Morgen 🙂

      Ich hoffe jedenfalls, dass es um den echten Nachfolger der Pro geht und dass sie diesmal nicht so krass auf Treble gestimmt sind…

  2. Ohne echtes Multipoint-Feauture uninteressant.

  3. Kein Plan, was an den Galaxy Buds so doll sein soll.
    Ich habe die Buds 2 als Dreingabe zu meinem 21 FE 5G bekommen und finde sie weder klanglich noch vom Sitz her überragend.

    • Buds Pro sind klanglich besser als die Buds 2. Die Buds 2 Pro hier sind der Abbildung nach durch die Form mMn als Nachfolger der Buds Pro zu sehen, durch den komischen inneren Buckel der den Sitz im Ohr stört.

      Wichtiger ist für mich auch, dass die Ladekontakte hier etwas versenkt sind wenn auch nur minimal.

      Von den Buds Pro haben viele, mich eingeschlossen, allergische Reaktionen im Ohr bis hin zur Entzündung bekommen, dadurch, dass die Kontakte plan mit dem Gehäuse abschließen und so direkten Kontakt zur Haut haben und in Verbindung mit Schweiß die genannten Reaktionen hervorrufen.

      Ich konnte die Entzündung mittlerweile sicher reproduzieren und musste die Buds Pro erst mal wegpacken, schade, denn mit dem Samsung Galaxy Smartphone haben sie einfach sehr komfortabel funktioniert.

      Nun also vorerst zurück zu den Sennheiser MTW2 und Jabra Elite 75t

  4. Ich hoffe eher die bekommen das hin, dass man keine allergischen Reaktionen im Ohr von denen bekommt.

    Meine kann ich gerade mal ne Stunde tragen, dann wird das ganze Ohr rot und juckt – und ich bin im Netz nicht der einzige mit dem Problem.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.