Anzeige

Samsung Galaxy Buds bekommen eine komplett neue Optik

Samsung scheint neue In-Ear-Kopfhörer der Galaxy-Buds-Familie zu planen. Und die sehen etwas anders aus als das, was man so bisher kennt. Die True-Wireless-Stereo-Kopfhörer erinnern optisch etwas an Bohnen, was auch der Codename „Beans“ noch einmal unterstreicht. Bei WinFuture ist man an Skizzen gelangt, die die 2,8 cm langen Ohrhörer zeigen. Die neuen Samsung-Kopfhörer, welche laut Bericht die Modellnummer SM-R180 tragen, besitzen angeblich zwei kleine Lautsprecher, von denen jeweils einer für Höhen und Mitten beziehungsweise für tiefe Töne sorgen soll.

Auch Mikrofone verbaut Samsung, die sollen natürlich für eine Telefonie- aber auch für eine Transparenzfunktion sorgen. Der Bericht besagt, dass die Entwicklung der Samsung Galaxy Buds wohl noch nicht abgeschlossen sein soll, durch folgende Prüfungen und Tests ist es aber vermutlich so gelagert, dass die Markteinführung noch Monate dauern kann – oder das Produkt noch komplett verworfen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. So unbekannt sieht die Form gar nicht aus – hält man den oberen Teil zu, sieht man die Airpods-artige Bauweise, nur dass der Stengel fehlt. Entsprechend mies dürfte die Isolierung gegen Außengeräusche ausfallen, aber ich denke der Fokus liegt hier eher auf einem dezenten Auftreten, als auf tollem Sound.

    • Gefällt mir sehr gut muss ich sagen. Airpods finde ich persönlich hässlich. Die anderen ohne Stängel sind von der Bauform viel zu groß. Bügelkopfhörer sehen in meinen Augen nur lächerlich aus. Derzeit habe ich irgendwas von Blitzwolf. Richtig kleine Teile, der Sound lässt aber zu wünschen übrig. Ich nutze es sowieso nur für Podcast hören, dafür reicht es. Aber diese Dinger von Samsung könnten die nächsten bei mir werden.

  2. Klar, Apple ähnlich… Man man man.
    Im Gegensatz zu den hässliche Apple Dingern sind die aktuellen Bude wirklich hübsch.

    • Es ging um den Teil, der is Ohr kommt und dass vom gleichen Prinzip ist und ohne Isolation ist. Schneid den oberen Teil weg und erkenne die Tatsache. Ich wollte nicht auf abkupfern hinaus.
      Meine Güte, dieses Einschnappen in beiden Lagern ist unerträglich, wenn man auch nur den Hauch eines Hinweises auf Ähnlichkeiten erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.