Samsung Galaxy A8s: Erste Hardwaredetails sickern durch

Die Kollegen von AllAboutSamsung.de haben ein paar erste Informationen zum angeblich im Januar des kommenden Jahres erscheinenden Galaxy A8s von Samsung parat, die wir euch natürlich auch nicht vorenthalten möchten. Ebenso hatten die Jungs vor ein paar Tagen auch ein paar interessante Konzeptbilder zum vermeintlichen Design veröffentlicht, welche anhand der ihnen vorliegenden Informationen entstanden sind.

So soll das Gerät nun wohl unter anderem mit einem 6,39 Zoll großen FHD+ Infinity-O-Display erscheinen, also mit einem kleinen (6,7 mm) „Loch“ im Display, das die Frontkamera beherbergt und ansonsten so gut wie rahmenlos daher kommt.

Die restlichen Infos zur vermeintlichen Hardware im Überblick:

  • 3.400 mAh Akku, geladen wird per USB Typ-C
  • SoC Qualcomm Snapdragon 710
  • 6 GB LPDDR4 RAM
  • 128 GB interner Speicher (erweiterbar per microSD auf über 512 GB)
  • drei Hauptkamera-Sensoren (24/5/10 MP), Blenden-Informationen und Co. fehlen derzeit noch
  • Frontkamera mit 24 MP-Sensor
  • Maße: 159,11 x 74,88 x 7,38 mm
  • Verfügbarkeit: vermutlich ab Januar 2019, Märkte, Preis, etc. sind bisher keine benannt

Liest sich bisher alles ganz robust, aber hier wird am Ende natürlich vor allem wieder der Preis entscheiden. Mit dem SD 710 und 6 GB RAM, gepaart mit dem genannten Kamera-Setup, würde es sich beim Galaxy A8s durchaus um eins der hochwertigsten Mitteklasse-Smartphones beim Erscheinen handeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. ich finde die kleine kamera oben stört garnicht und ist (meiner meinung nach) besser als beim one plus 6t – also vom design her natürlich

  2. Es sieht garnicht mal so hässlich aus, es gefällt mir ganz gut.

  3. Leider gilt hier nicht: oh mein Gott, im Internet sah es größer aus oO!

  4. Sehr schick. Vorallem keine Notch. Es geht ja doch.

  5. In dem Mock-up sieht das mit dem kleinen Loch im Display für mich wesentlich angenehmer aus, als mit ’ner bescheuerten Notch. Passt aber nicht zum Bild, denn wenn man das gezeigte Miniloch mit 6,7 mm annimmt, müsste das Smartphone insgesamt ca. 120 mm breit sein. Oder das Loch im Verhältnis wesentlich größer.

  6. endlich hört der notch dünnschiss auf..

    scheint echt so groß zu sein siehe zweites bild.

    das ist dann schon doof. meine linse ist 3 mm groß und reicht vollkommen aus.

    http://www.areamobile.de/news/48676-samsung-galaxy-a8s-bilder-vom-smartphone-mit-loch-display

  7. Sieht aus als gibt Samsung so langsam dies sch.. Edge Krams auf.. Endlich mal wieder nicht ungewollt irgendwo drauf rumdrücken.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.