Samsung Galaxy A10s und LG X2 2019: So sehen sie aus und das steckt drin

Neue Smartphones, trotz eines gesamt schwächelnden Marktes – oder gerade deshalb? – gibt es Woche für Woche Modelle, die ihren Weg zum Kunden finden sollen. Oftmals werden die Smartphones schon vorab geleakt. Manchmal finden sie ihren Weg aber auch über ganz offizielle Stellen vorab ins Netz. Wie nun bei den beiden Modellen Samsung Galaxy A10s und LG X2 2019. Die beiden Smartphones tauchten nämlich direkt bei Google auf, einmal im Google Play Console Device Katalog und einmal auf der Android Enterprise Recommended Webseite.

Das Galaxy A10s, oben zu sehen, tauchte schon bei der FCC auf, sodass einige Spezifikationen schon bekannt waren. Ausgestattet wird das Smartphone mit einem 6,2 Zoll Display sein, das HD+ (1.520 x 720 Pixel) auflöst und mit einer Tropfenaussparung versehen ist. Angetrieben wird das Galaxy A10s von einem MediaTek Helio P22 (MT6762), dem, offenbar je nach Variante, mindestens 2 GB RAM zur Seite stehen. Auch mindestens soll es 32 GB Speicher geben, unklar ist, ob es tatsächlich andere Versionen geben wird. Auf ein „Made in Germany“-Siegel verzichten die Südkoreaner aber.

Im Gegensatz zu NFC wird im Galaxy A10s auch ein Fingerabdruckscanner vorhanden sein, höchstwahrscheinlich an der Rückseite, wobei ich aus einen seitlichen Scanner nicht ausschließen würde, gibt es bei Samsung ja auch. In Indien soll das Galaxy A10s schon bald für rund 130 Dollar verfügbar sein.

Weiter geht es mit dem LG X2 2019, das ebenfalls ein eher günstiges Gerät für den Smartphone-Einsteiger darstellt. Als Nachfolger des LG X2 aus dem letzten Jahr, gibt es an sich keine großen Besonderheiten. Das Smartphone ist mit einem 5,5 Zoll Display ausgestattet (1.440 x 720 Pixel), kommt mit einem Snapdragon 425 und ebenfalls mageren 2 GB RAM (andere Varianten eventuell mehr).

32 GB Speicher sind außerdem vorhanden. Verzichtet wird bei diesem Modell auf einen Fingerabdruckscanner. Dafür erhält das Smartphone NFC, kann also auch für mobile Zahlungen genutzt werden. Wann das LG X2 2019 offiziell sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.