Samsung führt neue microSD-Karte Evo Plus mit256 GByte ein

samsung evo plus 256Samsung bringt eine neue Speicherkarte für diejenigen auf den Markt, die gerne direkt satt erweitern: Die neue Evo Plus bietet 256 GByte und passt in alle kompatiblen microSD-Slots. Laut Samsung eigne sich die Karte auch für Aufnahmen von 4K- / UHD-Videos und z. B. zur Verwendung in Action-Kameras bzw. Drohnen. Als Lese- und Schreibgeschwindigkeiten nennen die Südkoreaner bis zu 95 bzw. 90 MByte / s. Man werde mir der Karte den Anforderungen der Klassen U3 bzw. Class 10 gerecht. Der Hersteller gewährt auf die Evo Plus mit 256 GByte zehn Jahre Garantie. In Deutschland sind 250 Euro als Verkaufspreis angedacht.

Ob sich jene Ausgabe lohnt, muss jeder für sich entscheiden: Samsung hält nun bei microSD-Speicherkarten sozusagen den Größen-Rekord. Zugreifen könnt ihr direkt ab diesem Monat. SanDisk bietet allerdings deutlich günstigere Alternativen, die immerhin mit 200 GByte aufwarten. So kostet die SanDisk Ultra microSD UHS-I derzeit ca. 80 Euro.

samsung evo plus 256

Samsungs Evo Plus mit 256 GByte schreibt sich zudem noch die Schutzklasse IPX7 auf die Fahnen und ist damit wasserdicht bzw. selbst bei Temperaturen von -25 bzw. +85° Celsius noch einsatzbereit. Auch wenn diese microSD-Karte viel Speicher bietet und dadurch für einige Anwender interessant sein mag: Bei den Lese- und Schreibgeschwindigkeiten gibt es potentere Varianten. So gibt es am Markt auch Speicherkarten der Reihe microSDXC UHS-II, die bis zu 250 MByte/s beim Lesen erreichen. Voraussetzung ist aber jeweils natürlich, dass auch das angeschlossene Gerät diese Geschwindigkeiten ermöglicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Der Aufpreis im Vergleich zur 200 GB Karte ist viel zu hoch, als dass diese nennenswert Käufer finden dürfte.

  2. Heute noch bei Amazon nach Karte jenseits der 200gb geschaut und jetzt diese News. Danke, Universum 😉

    Dann wird es also die neue Samsung Evo.

  3. @elknipso

    Kennst du die SanDiks 200GB Karte? Lahm, schnecke, SanDisk200 so in etwa. An die Lese/Schreibraten kommt nur eine 64GB SanDisk heran. Selbst die 128er sind langsamer.
    SanDisk hat sich auf die Übernahme durch WD seit monaten Konzentriert und überhaupt nix mehr vorwärts gebracht seit letzem Herbst/Sommer

  4. Sehr stolzer Preis. Garantierter Ladenhüter. Sicher sind die größten immer Teurer aber der Aufpreis ist ja echt heftig.

  5. 200GB fand ich von den Werten immer komische Anzahl… 128 + 64 ist doch nicht 200?

    128 GB für 37-39 Euro (auch beim Saturn)
    200 GB für 67 Euro – wenn sie 60 Euro sich einpendelt ist es verhältnismäßig für den Zuwachs…
    256 GB für 250? Hoffe irgendwann gibts die für 80

    Ich frag mich wie die theoretischen 2TB jemals hardwaretechnisch erreicht werden bevor mein G4 den Geist in paar Jahren aufgibt… Die 2TB Grenze ist Softwareseitig ich weiß

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.