Anzeige

Samsung bringt Under Armour Fitness-Apps auf Gear Fit2, S2 und S3

Samsung kooperiert mit dem Hersteller für Sportbekleidung Under Armour, um den Nutzern seiner Gear-Serie exklusive Apps und Funktionen anbieten zu können. Man wolle die Wearable-Technologie von Samsung mit dem sportlichen Know-How von Under Armour kombinieren, heißt es in der dazugehörigen Presse-Mitteilung. Under Armour selbst wolle vier seiner bereits bekannten Fitness- und Gesundheits-Apps auf die Samsung Gear Fit2, Gear S2 und Gear S3 bringen und Fitnessfans damit ein komfortables Sporterlebnis sowie Zugang zur digitalen Under Armour-Community bieten. Die Apps bieten dabei folgenden Umfang:

Under Armour Apps

UA Record:

  • 24/7-Aktivitätsübersicht, Schlaf- und Trainingsprotokolle
  • Samsung-exklusiv: Karten- und Streckenansicht, GPS-Tracking (ungebunden)

MyFitnessPal:

  • Ernährung, Kalorien und Training durch Nahrungsaufnahme erfassen
  • Samsung-exklusiv: Wasseraufnahme tracken, Kalorien aufzeichnen

MapMyRun:

  • Jeden Lauf, jede Radfahrt, jeden Spaziergang und jede Wanderung in einer App erfassen
  • Samsung-exklusiv: Challenges, Tracking (ungebunden)

Endomondo:

  • Individuelle Trainingspläne, Karten, Trainingsroutinen teilen
  • Samsung-exklusiv: Challenges

Zur Verfügbarkeit der Apps lässt man folgendes verlauten:

Für Samsung Gear Fit2 Nutzer stehen die Apps UA Record, MapMyRun und MyFitnessPal ab sofort zum Download bereit. Die Endomondo-App wird ab Anfang Januar verfügbar sein. Samsung Gear S2 und Gear S3 Nutzer werden die Apps mit all ihren Funktionen ebenfalls Anfang 2017 herunterladen können.

Weiterhin werden die Samsung Wearables bald mit iOS kompatibel.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.