Huawei: 2016 starkes Umsatzwachstum, 139 Millionen Smartphones verkauft

Huawei hat in den vergangenen Jahren viel richtig gemacht und wird dafür mit ordentlichen Geschäftszahlen belohnt. 139 Millionen Smartphones konnte das Unternehmen 2016 verkaufen, 29 Prozent mehr als noch 2015 – in einem Jahr, in dem der Gesamtmarkt laut IDC gerade einmal um 0,6 Prozent gewachsen ist. Der Umsatz in Höhe von 178 Milliarden RMB (rund 25,25 Milliarden Euro) bedeutet eine Steigerung von 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Erfolgreich zeigte sich dabei das Huawei P9 mit Leica Dual-Kamera. Es ist das erste Huawei-Smartphone, dass sich in den beiden Version P9 und P9 Plus mehr als 10 Millionen Mal verkauft hat.

Das Huawei Mate 9 legte einen vielversprechenden Start hin. Nach der Vorstellung wurde es in den ersten beiden Monaten 50 Prozent häufiger verkauft als der Vorgänger, das Huawei Mate 8. 2017 soll für Huawei nicht weniger spannend werden. Nachdem Huawei erfolgreich als Premium-Marke platziert wurde, möchte Huawei nun die Geschäfte optimieren und die internationale Strategie vorantreiben. Vielleicht reichen diese Bemühungen ja aus, um nächstes Jahr dann auch von einem Gewinn sprechen zu können, der Umsatz alleine sagt nicht allzu viel über den Erfolg aus, auch wenn eine Steigerung natürlich immer positiv zu betrachten ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

12 Kommentare

  1. Hallo Sascha, gilt die Umsatzzahl nur für die Smartphone-Sparte oder für Gesamt-Huawei?

  2. Diese armen Käufer!!! Aber den Fehler habe ich mit dem Kauf des Mate S ja selbst gemacht. Einmal und NIE wieder.

    Man schaue sich nur mal die Berichte der Nutzer des brandneuen Mate 9 bei Android-Hilfe an, ein einziger Spaß an nicht funktionierender Stümperei für 699€, zum Scheckiglachen. Und die reden sich das auch noch schön.

    Alles zusammen betrachtet muss ich in diesem Zusammenhang ja schon fast die iPhone-Preise für das Gebotene loben, sogar ICH!

    Steckt Euer Geld lieber in etwas Besseres, mit besserer Qualität der Software und der Updatepolitik.

  3. @NickS: Was genau funktioniert am Mate 9 alles nicht? Bis jetzt find ich das Gerät ganz attraktiv. Wenns mal was billiger ist könnte das schon mein G4 ablösen.

  4. @ Ronny:
    Einfach mal bei Android-Hilfe gucken. Verschlüsselung fehlt, Einstellungen fehlen nach Updates usw. Für jede neue Firmware wird ein Bugreport erstellt, da liest man einiges. Vieles Kleinigkeiten, aber in der Summe für 700€ schon bezeichnend.

  5. @NickS

    Du zerreißt ja jedes Phone hier. Welches nutzt du denn selbst?

  6. Wolfgang Denda says:

    Die Handyverkäufer scheinen in letzter Zeit mit Huaweis Geräten mehr Geld zu verdienen, ich richte die Teile jetzt wesentlich öfter als früher ein. EMUI ist noch genauso Mist wie damals, + Huawei ID.

  7. @ Chris: Das Mate S. Einmal EMUI und nie wieder.

  8. Also ich bin mit meinem P9 super zufrieden! 🙂

  9. Don Omerta says:

    Ich kann über das P9-lite nicht meckern, wer kommt den mit EMUI nicht klar?
    Kauft euch lieber ein Samsung, einfaches Phone für einfache Leute…..

  10. Wolfgang Denda says:

    @Don Omerta
    Den einfachen Modus von EMUI noch nicht gefunden, was?

  11. Es ist natürlich Unsinn die Qualität eines Gerätes (muss nicht mal um smartphones gehen) anhand eines Forums zu bewerten, in dem sich logischerweise nur Leute sammeln, die Probleme haben.
    Wer meldet sich denn in nem Forum an, um nen neuen thread zu starten: „hallo, alles toll bei mir. keine Probleme“

    Wenn man das als Bewertungsmaßstab festsetzt ist JEDES smartphone Schrott. Perfekt gibt es nicht- User mit Problemen immer.

    Ich habe das Mate 9 als Nachfolger vom S6 edge und bin zufrieden. Haut mich nicht um, aber kann keine groben Schnitzer im System finden.

    Vor allem der Akku ist top (was vermutlich einfach an der Größe liegt)

  12. Huawei ist ein weltweit führender Anbieter von Telekommunikationstechnologie. Handy ist eigentlich eine kleine Geschäftsabteilung eigentlich. Die gesamte Umsatz 2015 ist bereits ca. 60 Milliarden USD erreicht. Aber Konsumer- Abteilung hat wirklich schnellste Wachstumsrate.