Samsung Bixby hält im Family Hub 2.0 Einzug

Erst im März habe ich ja die Samsung Roadshow in Hamburg besucht. Dort zeigten die Südkoreaner auch nochmal ihre smarten Kühlschränke mit dem Family Hub 2.0. Ich fragte damals schon die sehr netten PR-Menschen, ob denn auch Samsungs Sprachassistent Bixby auf den Kühlschränken Einzug halten könnte. Denn eine eher rudimentäre Sprachsteuerung war ohnehin bereits integriert. Waren sich Samsungs Mitarbeiter damals noch unschlüssig, so steht es nun fest: Bixby erreicht den Family Hub 2.0.

Ausgerollt werden soll Bixby für den Family Hub 2.0 und damit auch die smarten Kühlschränke über ein kommendes OTA-Update. Über Bixby sollen Besitzer der Gefrierkombinationen dann beispielsweise nach Rezepten und Wetterinformationen suchen können. Das wird sicherlich hilfreich sein, wenn man gerade mit Gemüse oder Fleisch hantiert und nicht mit schmierigen Fingern den Touchscreen begrabbeln möchte.

Bisher steht Bixby nur am Samsung Galaxy S8 / S8+ und auch nur in einigen Ländern zur Verfügung. Schon bei der Vorstellung des digitalen Assistentens machten die Südkoreaner aber klar, dass die Sprachsteuerung auch für viele andere Produktgruppen interessant sei. Dass Bixby also den Family Hub 2.0 erreicht, ist nur naheliegend. Ich denke man wird die Funktionalität im Family Hub sicher noch erweitern und auch Samsungs Wearables und Fernseher werden sicher noch um Bixby aufgerüstet.

(via The Verge)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Bin mal gespannt ob Samsung die Software der Kühlschränke 10-15 Jahre oder mehr pflegt (also die typische Lebensdauer eines Kühlschrankes) – oder man hat in 5 Jahren Elektroschrott 🙂 Ich tippe ja auf die letzte Möglichkeit, schön blöd wer sich dann sowas gekauft hat.

  2. @Namerp
    Davon abgesehen das ich die Update-Politik von Samsung fragwürdig finde, behält der Kühlschrank seine Grundfunktionen (verderbliches kühl halten) ja auch ohne Update. Also kein reiner Elektroschrott

  3. @MaxM
    sicherlich der Kühlschrank geht noch solange der nicht im „smarten“ System verwoben ist.
    Aber wenn ich mir sowas kaufe will ich doch nicht in >3 Jahren das Smarte auf einmal nicht mehr nutzen – kauf ich mir halt einen neuen Kühlschrank wenn das Smarthome nicht mehr geht oder so ;D.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.