Anzeige

Samsung bestätigt Quad Core-Prozessor in Galaxy-Smartophones

Die heiße Samsung-Phase beginnt. Obwohl ich eigentlich locker ran gehen wollte, macht mich das Thema irgendwie verrückt 🙂 Nach den ganzen aufgetauchten Screenshots, Benchmarks und Co hat jetzt Samsung den bereits vorgestellten Exynos 4412 Quad Core-Prozessor offiziell vorgestellt und verraten, dass er in einem zukünftigen Smartphone steckt, welches man im Mai vorstellen wolle: „Already in production, the Exynos 4 Quad is scheduled to be first-adopted into Samsung’s next Galaxy smartphone that will officially be announced in May. Samsung’s Exynos 4 Quad is also sampling to other major handset makers.“

Ich behaupte immer noch: wir werden nächste Woche in London nicht nur ein neues Samsung Galaxy S3 sehen, sondern auch andere Smartphones – das Galaxy Note 2 zum Beispiel – gleiches gerät, nur mit dickerem Chip. In einer Woche hat das Rätselraten ein Ende und ihr vor mir Ruhe 😉 (via, danke Fabian!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich benutzte ein iPhone und bin auch gespannt was Samsung in Lopndon vorstellen wird.

  2. Galaxy Note 2 zu präsentieren wäre wirklich gemein.Hab das Ding erst seit Dezember und vielen anderen NoteBesitzern dürfte es ähnlich ergehen.Hoffen wir mal,das es nicht Note 2 ist;-)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.