Samsung Ativ Tab 3 und Samsung Ativ TabQ vorgestellt

Liebe Grüße aus London! Samsung hat heute das Samsung Ativ Tab 3 vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Tablet, welches mit Windows 8 ausgestattet ist. Samsung selber bezeichnet das Ativ Tab 3 als das derzeit leichteste Windows 8-Tablet. Es ist 10.1 Zoll groß, 8,2 mm dick und 550 Gramm schwer. Die Auflösung beträgt 1366 x 768 Pixel

SAMSUNG CSC

Es handelt sich um ein Tablet mit Windows 8 Pro, hieraus lässt sich der Intel-Prozessor ableiten: verbaut ist eine Intel Atom CPU mit 1,60 GHz, die sich im besten Falle auch mit 2,30 GHz nutzen lässt. Ferner sind 4 GB RAM verbaut.

[werbung]

Nachdem Microsoft letztens ankündigte, dass man es gewissen Geräteklassen erlauben werde, ein kostenloses Microsoft Office anzubieten, wird dieses auch im Umfang des Ativ Tab 3 enthalten sein. Für die bessere Bedienung wird ebenfalls der etablierte S-Pen mitgeliefert.

DSC_0583

Zur Erweiterung des Speichers steht euch ein microSD-Slot zur Verfügung, ferner stehen die üblichen Schnittstellen wie WLAN, Bluethooth. USB (über microUSB) und auch ein SIM-Slot zur Verfügung. Das Ativ Tab 3 wird mit optionaler Keyboard-Dock ausgeliefert.

Ativ 3

IMG_0329 IMG_0368

Kommen wir nun zum Ativ Tab Q, einem Slider, der mit Windows und Android ausgestattet ist. Das Ativ Tab Q verfügt über ein QHD+-Display, welches eine Auflösung von 3200 x 1800 Pixeln bietet – das Ganze auf 13,3 Zoll. Das Touch-Display lässt sich alternativ per Finger, Maus oder integriertem S Pen bedienen.

DSC_0557

Weiterhin findet der Benutzer einen Intel Core i5 und die HD4000-Grafik vor. Ebenfalls mit an Bord: 4 GB RAM, eine 256er SSD und eine 720p-Cam. Das Ativ Tab Q wiegt 1,29 Kilo und dürfte sich vor allem durch sein Dual OS auszeichnen.

Ativ Q Spezifikationen

Preis und Verfügbarkeit reiche ich nach!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. Vorhin noch als unrealistisch befunden, jetzt doch vorgestellt. So ist das halt 😉

  2. Das ATIV Q ist bombastisch 😀

  3. Mis Cojones (encima tus Madre) says:

    mir geht echt einer ab – eigentlich so ziemlich das effizienteste, was man machen kann…Gut fehlt jetzt noch iOS und Ubuntu auf dem Teil. Und 13 Zoll und 1,29 Kilo könnte man jetzt auch noch auf 600-700 Gramm fürs in der Hand halten und mit herumlaufen reduzieren.

  4. Das Ativ Tab 3 hat aber einen Atom-Prozessor und keinen Core i5.

  5. Mein nexus 10 hat 299 ppi. Schade um die gute Samsung Hardware mit einen OS das nur mit Stift zu bedienen ist. Kachelkonzept taugt auch ned.

  6. Beim ATIV Q fehlt nun echt nur noch eine vollwertige Dockingstation und dann hat man alles was man braucht….

  7. Das Ativ Q ist schon ziemlich cool. Aber hatten die nicht in der Präsentation ausdrücklich „Haswell“ erwähnt? Manch andere Seiten schreiben auch das der Haswell drin steckt.

  8. Warum zeigt Windows „Tuesday“ an, obwohl heute schon Donnerstag ist? Sind das etwa Bilder von der Samsung-Presseabteilung?

  9. seankoellewood says:

    ok preis reichst du nach… was denkt ihr was es kostet?

  10. Ich denke mal, dass man davon ausgehen kann das demnächst ein ähnliches Tab wie das Ativ Tab 3 mit Android kommen wird. Oder wie seht ihr das?

  11. Intel HD 4400=Haswell?

  12. levestiga0r says:

    bin mir auch sicher, dass während der präsentation „haswell“ deutlich erwähnt wurde im zusammenhang mit dem ativ Q.

    Gedächtnisprotokoll:
    MC: „so tell us more about the specs.
    Corporate Dude: the processor is one of the latest intel haswell cpus….“

  13. Hat sich schon was in Sachen Preis getan? Weiß jemand was?

  14. Wo ist denn nun der i5 Haswell verbaut. Oben schreibst du das das Ativ Tab 3 einen i5 hat. Weiter unten steht nur was von einem Atom.

  15. Und der Preis? Ich denke der wird auch astronomisch hoch liegen und somit werden wir wieder ein Gerät haben das zwar gut sein könnte oder gar ist aber wie Blei im Regel liegen wird. So wird das nix werden mit dem mobilen Windows 8, zumal auch viele sich schon beschwert haben das Windows 8 auf den Tablets überhaupt nicht ausgereift ist.

  16. Der Preis? Der Preis? Ich rechne wieder mit einem Hammer und dann wundern sie sich, dass sie die Paletten nicht verkauft bekommen. Na, ich wart’s mal ab!