RunKeeper mit Unterstützung für Android Wear und SMS Audio BioSport-Kopfhörer

Kurz notiert: solltet ihr zu den Menschen gehören, die die Fitness-App RunKeeper für das Aufzeichnen ihrer Aktivitäten nutzen, dann gibt es jetzt unter Umständen gute Nachrichten. Die App unterstützt bekanntlich nun Android Wear, allerdings gibt es nur wenige Modelle, die über ein internes GPS-Modul zur Ortung verfügen. Die Sony SmartWatch 3 ist eines dieser Modelle und eben jene Smartwatch wird nun von RunKeeper unterstützt.

[appbox googleplay com.fitnesskeeper.runkeeper.pro]

Bedeutet, dass man nun nicht mehr zwingend das Smartphone beim nächsten Lauf mitnehmen muss, die Smartwatch verfolgt die Laufstrecke und synchronisiert dann die Daten mit dem Smartphone, wenn beide Geräte wieder gekoppelt sind. Ebenfalls verfügt die App nun über Support für die neuen SMS Audio BioSoprt-Kopfhörer.  Diese Kopfhörer sind aus einer Kooperation mit Intel, SMS Audio und dem Rapper 50 Cent hervorgegangen und dienen nicht nur der Audio-Beschallung, denn es ist auch ein Pulsmesser verbaut. Der Pulsmesser funktioniert wie in Smartwatches, die mit diesem Feature ausgestattet sind, auch optisch. Die Kopfhörer von SMS Audio unterdrücken gleichzeitig noch Körpergeräusche, die beim Training vorkommen. Das Update ist ab sofort im Google Play Store zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. BioSoprt ?

  2. Funktionieren die kopfhörerauch nur mit der smartwatch ?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.