RIM: BlackBerry 10 wird am 30. Januar vorgestellt

iOS und Android dominieren den Smartphone-Markt, Microsoft will versuchen, sich da irgendwie mit Windows Phone 8 wieder heran zu robben. Fast vergessen sind Symbian und BlackBerry, die diesen Markt früher mal nach Belieben beherrschten. Während Nokia Symbian in die digitalen Jagdgründe befördert hat, kämpfen die Kanadier von RIM noch um den Anschluss. Das zarte Pflänzchen Hoffnung trägt dort den Namen BlackBerry 10 und war ursprünglich mal für dieses Jahr gedacht.

Daraus wurde nichts und wer auch immer Hoffnung hatte, dass sich das Unternehmen einigermaßen schnell wieder aus dem Sumpf befreien könne, wurde auf das nächste Jahr vertröstet. 2013 kommt BlackBerry 10 und 2013 kommen somit auch irgendwann erst neue Devices mit diesem System. Jetzt verkündete man zumindest schon mal, wann wir mit diesem runderneuerten Betriebssystem rechnen dürfen: am 30. Januar 2013 – zumindest zeigt man es dort der Welt!

Damit liegt der Termin ziemlich genau zwischen der CES in Las Vegas und dem MWC in Barcelona – zwei sehr wichtige Tech-Events zu Jahresbeginn. Ob man daraus ableiten kann, dass wir dann in Barcelona erste BlackBerry 10-Smartphones im Einsatz sehen? Möchte ich nicht garantieren, aber zumindest sind für das Launch-Event zwei Smartphones angekündigt, die man dann der Weltöffentlichkeit zumindest schon mal unter die Nase reiben will. Das Launch-Event soll simultan in mehreren Ländern stattfinden und ich würde mich nicht wundern, wenn der mitunter zum Reise-Blogger mutierte Caschy auch dort vor Ort sein könnte 😉 Nähere Infos zum Ablauf und den exakten Örtlichkeiten haben wir noch nicht, aber bis Januar ist es ja auch noch eine Weile hin.

Finde ich jedenfalls schön, dass man direkt zum Jahresbeginn seine neue Waffe vorstellen kann und nicht irgendwann mittendrin, wenn nämlich kein Hahn mehr nach RIM krähen würde. Ich bin gespannt und ehrlich gesagt ziemlich neugierig, was das neue System auf der Pfanne hat und ob RIM auch die passende Hardware entwickelt hat, damit man tatsächlich nochmal angreifen kann.  Wer von euch ist denn hier noch mit einem BlackBerry unterwegs? Glaubt ihr daran, dass die Kanadier nochmal die Kurve kriegen?

Quelle: BlackBerry-Blog via Berryblog.de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. „Das Launch-Event soll simultan in mehreren Ländern stattfinden und ich würde mich nicht wundern, wenn der mitunter zum Reise-Blogger mutierte Caschy auch dort vor Ort sein könnte 😉 “

    Öööööhöhöhöhöhöhö, lustig. Nicht.

    „Finde ich jedenfalls schön, dass man direkt zum Jahresbeginn seine neue Waffe vorstellen kann und nicht irgendwann mittendrin, wenn nämlich kein Hahn mehr nach RIM krähen würde.“
    Tut das überhaupt noch jemand, unabhängig vom Zeitpunkt? Offenbar nur der Casi-Hahn.

  2. @wurstbrot: was hast du denn für Probleme?

    Hatte nie ein BlackBerry, bin aber mal gespannt ob sie für eine Überraschung sorgen können. Nur mit Android-/iPhone gleichziehen wird wohl nicht viel helfen, vor allem bei der geringen App-Auswahl.

  3. Moin Moin zusammen,

    also ich bin seit Jahren BlackBerry-Nutzer und dazu noch ein zufriedener. Aktuell benutze ich ein 9860 in Verbindung mit einem PlayBook – für mich und meine Zwecke eine optimale Kombination. All die Dinge, die bislang über BB 10 bekannt wurden, versprechen nicht nur für den Nutzer viel interessantes, sondern werden RIM vermutlich auch wieder ein ganzes Stück nach vorne bringen, sofern BB 10 dann diesmal auch wirklich erscheint.

  4. Ich hoffe mal das die Jungs wieder auf die Beine kommen 🙂
    Und wenn wir im nächsten Jahr ein paar neue Topgeräte mit schickem OS vorgestellt bekommen, werde ich mir wohl auch wieder eins zulegen.

  5. bin auch mal daran interessiert was sich rim hat einfallen lassen aber im Massenmarkt haben sie kaum noch eine Chance.

    vielleicht können sie im Business Umfeld eine kleine Nische neben dem iphone noch für sich gewinnen. für alles andere sind sie einfach viel zu spät an.

  6. ich freue mich auf ein echtzeitbetriebssystem 🙂
    hoffentlich weiß rim wie man damit akku sparrt…

    weil rim hier so schön und viel von palm/webos abgekupfert hat könnte sich bb10 auch super bedienen lassen 🙂 das „hub“ sieht schon mal fantastisch aus und rim könnte hier tatsächlich bei der bedienung punkten. apple hat zwar die gestensteuerung bekannt gemacht aber dann verschlafen wie man sie sinnvoll nutzt. zum löschen muss man bei ios immer noch einen löschen knopf antippen und weil google hier so gut kopiert muss man das bei android (außer bei notifications auch). palm hatte mit webos gezeigt wie man löscht, verschiebt, organisiert und alles ohne lässtige knopfdrück orgien. ich hoffe dass bb10 hier noch einen draufsetzt aber nach dem was ich bisher sah, werden meine hoffnungen wohl alle erfüllt werden 🙂

    😀

  7. Also ich freue mich schon auf Blackberry 10, ich habe noch das Playbook und bin mit der Hardware auch zufrieden. Nur die nativen apps sind ja nicht so toll… Hoffe es gibt dann auch ne dropbox app, so das ich man nicht die android apps nehmen muss.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.