Research In Motion streamt BlackBerry 10-Event live

Research In Motion (RIM) wird morgen das BlackBerry 10 Launch-Event via Webcast live übertragen. Die Veranstaltung wird gleichzeitig in New York, Toronto, London, Paris, Dubai, Johannesburg, Jakarta und Delhi stattfinden. Beim offiziellen Launch der neue BlackBerry 10-Plattform werden die ersten beiden BlackBerry 10 Smartphones, Details zu den neuen Geräten und ihre Verfügbarkeit bekannt gegeben.

8423601080_e49a817397_z

Der Live-Webcast startet um 16.00 Uhr und kann hier verfolgt werden. Viele sagen ja, dass die neuen Geräte und das neue BlackBerry OS durchaus Ambitionen hätten, an längst vergangene Erfolge anzuknüpfen, viele sehen das, was wir morgen im Webcast sehen werden, als die letzte Chance von Research In Motion. In bin mal gespannt, was die einstige Größe reisst, hier in Deutschland trifft man ja immer weniger Blackberrys an. Hier im Beitrag wieder ein fantastisches BlackBerry 10-Rendering von Martin uit Utrecht, der auch hervorragende iPad-Renderings realisiert hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Dann werde ich wohl mein Playbook mal wieder auspacken 😀 Bin mal gespannt wie es wird 😀

  2. Hallo Caschy,

    mein Freund ist ein großer Fan von deinem Blog und hat mir gesagt, dieser Blog sei das Nonplusultra in dem Bereich und hätte mehr Leser als die meisten anderen. Deshalb hab ich eine kleine Bitte an dich (wenn du es nicht machen möchtest, ist es auch nicht schlimm): In Bayern kann man gerade in einem Volksbegehren gegen Studiengebühren unterschreiben. Allerdings fehlen noch so einige Unterschriften und es läuft nur noch bis diesen Mittwoch. Da du so viele Leser hast, wäre es super, wenn du auf Twitter oder hier auf das Volksbegehren aufmerksam machen könntest – ich bin sicher, die meisten Leser würden unterschreiben gehen, wenn du das schreibst! Das wäre für uns eine große Hilfe.
    Falls du es machst, vielen lieben Dank im Voraus!

    Liebe Grüße
    Tanja

  3. @Tanja: hier im Blog nicht, falsches Thema. Twitter? Mal sehen – aber du hast mir ja keinen Link gegeben.

  4. Hier der Link zur offiziellen Homepage mit allen Infos: http://volksbegehren-studiengebuehren.de/

  5. @Tanja, ist via G+ und Twitter raus 🙂

  6. Ohhh, vielen lieben Dank, du bist der Beste! (Und KChristoph auch, danke!)

  7. … und jetzt noch zum eigentlichen Thema:
    Bei meinem Super-Playbook stellt sich schon eine leichte Vorfreude, Neugierde ein.
    Viel besser kann’s ja eigentlich nicht werden … !?

  8. Auf mich wirkt das neue OS sehr spannend und durchdacht. Nur bei der Akkulaufzeit des neuen Z10 bin ich, ob der relativ geringen Kapazität, noch unsicher. Wenn gewisse Schlüssel-Apps bald verfügbar sind (was aufgrund der Nähe zu Android zu hoffen ist), dann kann Blackberrry OS 10 ein Erfolg werden.

    Auf jeden Fall ist es ein neuer Ansatz, der gewürdigt werden sollte.

    Grüße,
    Sebastian

  9. wenn das neue auch eine Blackberry Option voraussetzt war es das mit RIM.

  10. Die Blackberry Services sind eigentlich nicht mehr nötig und somit kann man mit jedem Anbieter sein Blackberry betreiben ohne auf irgend etwas verzichten zu müssen.

    Nur die Sichere Firmen Umgebung setzt noch auf die Blackberry Services, so lange man keine eigene Infrastruktur für Synchronisationsdienste bereitstellt.

    Ich freu mich auf morgen 😀

  11. Apropo: @RIM: Bitte baut LTE in das Z10 ein 🙂

  12. @Sam bist Du dir da sicher ? laut Internet, braucht das aktuelle 9790 und das Bold 9900 noch immer Bb Option. Da sosnt kein Facebook whatsapp usw.. viele Sachen funktionieren einfach nicht.

  13. #ronny
    ich rede von bb10 geräten. denn die werden ja morgen auch vorgestellt…

  14. tiki styler says:

    hmmm – bin echt mal gespannt – aber es gibt einige punkte die mir laut den aktuellen gerüchten nicht gefallen:
    a.) Z10 soll ja ein mid-range gerät sein – aber trotzdem knapp 600 euro kosten – nicht falsch verstehen – gerät finde ich echt gut aber zu teuer um noch auf den abfahrenden zug zu springen – preisbereich vom 9860 hätte RIM eher eine chance gegeben.
    b.) es wird keinen blackberry enterprise server express mehr geben – das heißt ab jetzt wieder serverlizenzen + CAL lizenzen für die geräte kaufen – ein schritt zurück. weiterhin muss man parallel zwei server (1x BES 5 + 1x BES 10) betreiben wenn man auch noch „alte“ geräte weiterhin bedienen muss. ok man kann auch die Geräte direkt per active sync (microsoft) befeuern aber hat dann nicht mehr die umfangreichen policy möglichkeiten eines BES servers.
    c.) blackberry apn muss nach meinem wissen weiterhin auf die mobilfunkkarten gebucht sein um BES nutzen zu können. mit den bekannten einschränkungen (flats etc.)

    wir werden sehen …

  15. Jakarta. Da bin ich gerade wieder. Ist aber klar, denn 240 Mio Einwohner und BB ist überall. Android und iPhone ist hier nur eine Randerscheinung.

    Mal sehen wo der Event hier ist und ob ich eines der neuen Geräte mal in die Hand bekomme.

  16. Julian Weiß says:

    um hier mal bisschen aufzuräumen.

    1.) es wird ab BB10 keine Extra option gebucht werden. Alle bisherigen Geräte und OS Versionen werden dies aber weiterhin benötigen.
    2.) LTE wird verbaut sein und sich mit den deutschen Frequenzen vertragen.
    3.) wie Mid-Range das Ganze sein wird, wird man in knapp 4h wissen 😉

    Freut euch doch lieber über ein neues System, dass den Markt wieder bisschen aufmischt. Und unterschätzt dieses nicht.

    Gruß Julian