Remotr für Android streamt Eure PC-Games auf das Smartphone oder Tablet

Während es für Smartphones und Tablets durchaus Spiele in Blockbuster-Qualität gibt, sind die „großen“ Games weiterhin PC und Konsole vorbehalten. Logisch, denn auch wenn Smartphones heutzutage sehr leistungsstark sind, reicht die Power der kleinen Geräte nicht aus, um einem PC das Wasser zu reichen. Es gibt diverse Remote-Apps, mit denen sich sicher auch das ein oder andere Game zocken lässt, Remotr ist speziell dafür ausgelegt. Neben der Android-App muss auf dem Windows-PC (Windows 7 oder neuer) der Remotr Streamer installiert werden, dann kann es auch direkt losgehen.

Remotr_01

Man meldet sich per E-Mail-Adresse und Passwort in der App an, Erstnutzer registrieren sich so auch automatisch. Hat man sich auf dem Smartphone und auf dem PC eingeloggt, wird der PC in der App angezeigt und kann ausgewählt werden. Erneute Verbindungen laufen dann automatisch ab. Das Einrichten ist sehr einfach, man muss nämlich gar nichts einrichten. Die Verbindung wurde bei ersten Mal auf Anhieb erkannt und blieb auch bestehen.

Beim Streamen von Games kommt es natürlich auf Geschwindigkeit an. Je komplexer das Spiel, desto wichtiger wird eine verzögerungsfreie Übertragung. Die Steuerung der Games erfolgt direkt auf dem Smartphone, hier gibt es verschiedene Einstellungen und auch Presets, man kann das Verhalten der Steuerung aber auch selbst anpassen. Natürlich eignet sich Remotr nicht nur für Games, auch Browser oder Office lassen sich damit nutzen. Den übertragenen Inhalt kann man auch zoomen, dabei spielt es keine Rolle, was gerade übertragen wird.

Ich habe Remotr mit Android 4.4.2 und Windows 8.1 mit allen aktuellen Updates ausprobiert und war teilweise verblüfft. Man rechnet ja mit einer gewissen Verzögerung, logisch, irgendwie müssen die Daten ja vom PC zum Smartphone kommen. Als ich jedoch Die Sims 2 startete war es teilweise sogar so, dass das Bild auf dem Smartphone schneller da war als auf dem PC. Warum? Keine Ahnung, eine logische Erklärung gibt es hier wohl nicht (falls jemand eine hat, ich bin sehr interessiert, weil es nicht in meinen Kopf will, warum trotz Übertragung das Bild auf dem Smartphone schneller da ist). Im Laufe des Spiels kam es dann aber dennoch zu kürzeren Verzögerungen, wobei man nicht sagen kann, dass es an bestimmten Aktionen lag. Auf jeden Fall reagiert Remotr sehr schnell auf Eingaben, ob man damit dann allerdings schnelle Ego-Shooter oder ähnliche Games zocken sollte, kann ich nicht sagen. Vermutlich aber eher nicht.

Remotr_02

Öffnet man die Smartphone-App bekommt man Kacheln präsentiert, die schon fast an Windows erinnern. Über diese könnt Ihr die verschiedenen Games oder Programme starten und auch jederzeit beenden. Was allerdings etwas seltsam ist: es werden nicht alle Programme angezeigt. So konnte ich zwar einen Teil der installierten Spiele finden, aber eben nicht alle. Laut Entwickler sollten aber alle angezeigt werden.

Remotr ist aktuell noch kostenlos, wird dies aber wohl nicht dauerhaft sein. Auf der Webseite ist zu lesen, dass es eventuell später In-App-Käufe geben soll, aber das reine Streamen von Games weiterhin kostenlos verfügbar sein wird. Außerdem ist eine iOS-App in der Mache, einen Erscheinungstermin hierfür gibt es aber noch nicht.

Falls Ihr das Bedürfnis habt, Eure PC Games auf ein Android-Tablet oder Smartphone zu streamen, probiert Remotr einmal aus. Es funktioniert auf jeden Fall, ob es aber auch ausreichend gut für Eure Games funktioniert, kann ich nicht sagen. Den Remotr Streamer findet Ihr auf der Webseite, die entsprechende Android-App im Google Play Store. Falls Ihr Gamer seid, hinterlasst gerne eine Meinung zu der App, also ob sie für „echtes“ Zocken ausreichend ist.

Remotr Game Streaming
Remotr Game Streaming
Entwickler: RemoteMyApp
Preis: Kostenlos+
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot
  • Remotr Game Streaming Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

11 Kommentare

  1. Für Nvidia-Benutzer empfiehlt sich eher Limelight, das baut auf Nvidias GameStream auf was auch beim Shield verwendet wird

  2. Danke genau so etwas kann ich gerade gebrauchen.
    Liege krank abwechselnd im Bett oder auf der Couch. Daran am PC zu sitzen ist derzeit leider nicht zu denken dennoch würde ich aber eben gerne Sims 3 spielen. Nun kann ich es zumindest versuchen.

  3. Ich habe bisher auch Limelight benutzt in einer sehr frühen Version vor vielen Monaten. War auch sehr überrascht. Remotr werd ich mir mal anschauen, danke.

  4. Mein nächster Fernseher wird dann wohl ein Android TV

  5. wuhu sehr gute nachrichten.
    wird heute abend gleich mit der android box am tv getestet und hoffentlich verschwindet das 15m hdmi kabel dann das immer fliegend verlegt werden muss.

  6. Nvidia shield nutzt doch miracast?Ist dann limelight ein einfacher miracast Empfänger?

  7. Ich habe bisher folgende App benutzt. http://www.kainy.com
    Wird aber leider nicht mehr mit Updates versorgt.
    Ich habe es mit FIFA 14 probiert und es lief problemlos auf meinem Samsung Tab S 8,4

  8. Ah leider ein paar Tage zu spät, bin nur noch heute krank geschrieben! 🙁
    Habe zumindest Limelight eben etwas angetestet, funktionierte anfangs sehr gut.. aber ich denke die Kombi aus PC(wlan)–>repeater–>Router–>repeater–>tablet tut sich nicht so gut…. starten des spiels geht noch aber sobald sich zuviel am bild tut, schmiert die verbindung ab. Und als ich die glorreich Idee hatte den Controller auch noch über BT zu pairen wars komplett im A****. ^^

  9. Ich verstehe einfach nicht warum die App auf meine Identität, meine Kontakte und meine Fotos/Medien zugreifen darf/möchte?!
    Kann mir das jemand erklären?
    Ich meine wollen die meine Bekannten anrufen? Ich verstehe es wirklich nicht..?!

  10. Andreas P. says:

    Funktioniert auf dem FireTV leider nicht. Hätte interessant werden können.

  11. Hm bin ich der einzige der dabei sofort an diese Kombination hier denkt?

    Google Cardboard + Note 4 + remotr = Oculus Rift VR schon jetzt! 🙂