Redmi K20 und K20 Pro kommen als Xiaomi Mi 9T und Mi 9T Pro nach Europa


Eine komische Strategie, die Xiaomi da mit seinen neuen Smartphones fährt. Während man in China Redmi zu einer eigenen Marke gemacht hat, bedient man sich für Europa nun an genau diesen Smartphones und bringt sie als Xiaomi-Geräte nach Europa. Dem Nutzer kann es letztendlich egal sein, ob hinten nun Redmi oder Mi auf dem Gerät steht, dennoch eine fragwürdige Strategie.

Redmi K20 und K20 Pro wurden erst kürzlich vorgestellt. Top-Smartphones zu einem vergleichsweise gültigen Preis. Schon bei der Vorstellung wurde gemunkelt, dass die Geräte als Mi-9-Version nach Europa kommen könnten. Das trifft nun so zu. Das K20 wird zum Mi 9T, das K20 Pro zum Mi 9T Pro. Aussehen und Datenblatt bleiben identisch, lediglich ist unklar, welche Speicher- und RAM-Kombinationen es in den Geräten geben wird.

Auch ist noch kein Preis bekannt, was natürlich höchst interessant wäre. Aber allzu lange muss man sich da wohl nicht mehr gedulden, denn bereits ab dem 10. Juni sollen die neuen Xiaomi-Smartphones verfügbar sein.

Hier noch einmal die technischen Daten zusammengefasst:

Datenblatt zum Xiaomi Mi 9T (Pro)
Modell Mi 9T Mi 9T Pro
Display 6,39 Zoll AMOLED, 2340 x 1080 Pixel, 19,5:9
CPU QC Snapdragon 730 Octacore SoC 2,2 Ghz QC Snapdragon 855 OctaCore SoC 2,84 Ghz
RAM 6 (8?) Gigabyte
Speicher 64, 128, (256?) Gigabyte
Kamera Triple-Cam, 48 MP (Sony IMX586, f/1.75), 8 MP Telefoto (f/2.4), 13 MP f/2.4 Ultraweitwinkel
Frontkamera 20 MP f/2.0, Pop-up-Kamera
Ausstattung Fingerabdruckleser im Display, 3,5mm Klinke, Dual-GPS, Saphirglas, Wlan-ac, USB-Typ-C, NFC, Bluetooth 5.0, microSD-Slot
Farben Flame Red, Glacier Blue, Carbon Fiber Black
Akku 4000 mAh, 27 Watt Schnellladetechnik
Maße und Gewicht 156,7 x 74,3 x 8,8 mm
191 g
via WinFuture

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

10 Kommentare

  1. Top, schon fast gekauft

  2. Mal schauen, wie es mit meinem Huawei weitergeht, und mit Donald. Xiaomi sind auch Chinesen, spricht von Google & Co. abhängig..

  3. Würde mir das 9t kaufen denke soviel schlechter wird der Schnappi 730 im Alltag gegenüber dem Mi Mix 3 mit Schnappi 845 gar nicht sein.. Dafür leichter und intressante Farben..

    Mal schauen was die Preise sagen

  4. Hat es wirklich einen Micro SD Slot?

  5. Ja. Würde mich auch interessieren, denn würde schon gern alle alten Bilder usw beibehalten und nicht erst aufspielen wollen

  6. Gibt es eine Aussage über LTE Band 20?
    Das K20 Pro verfügt es ja leider nicht…
    Das wäre mein Hauptkaufkriterium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.