realme Pad: Erste Render des Android-Tablets

realme ist Teil des chinesischen BBK-Electronics-Konzerns und startete 2020 auch in Deutschland. Mittlerweile hat man einige Smartphones auf den Markt gebracht, aber auch einen Staubsaugerroboter. Ein Tablet soll wohl bald folgen, es hört auf den Namen realme Pad und auf Basis von CAD-Zeichnungen stehen nun Render bereit. 10,4 Zoll soll das realme Pad demnach groß sein.

Der Rahmen auf der einen Seite beherberge den Power-Button und zwei Lautsprecher, während die andere Seite den USB-Typ-C-Anschluss und zwei weitere Lautsprecher beherbergen soll. Das Android-Tablet soll auch einen Stylus unterstützen, der sich im Lieferumfang befinden soll.

Was die Abmessungen angeht, so misst das Tablet 246,1 x 155,8 x 6,8 mm, wobei sich die Dicke auf 8,4 mm erhöht, wenn man die hervorstehende Rückkamera berücksichtigt. Frühere Zertifizierungen sprachen dem realme Pad eine Akkukapazität von 7.1000 mAh (27,33 Wattstunden) zu.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Super sache. Android und dessen Apps auf Tablets wird immer relevanter, (kurioser bald auch vor allem durch Windows 11). Das Tab S7+ ist schon sehr nahe am iPad Pro dran, wenn noch die Apps dazu mehr passen, wird das iPad in Zukuft sehr sehr viel konkurrenz haben.

  2. Super, noch ein Android-Tablet das eigentlich keiner braucht. Android ist einfach schlecht auf Tablets angepasst und die Apps leider auch. Momentan ist das iPad einfach konkurrenzlos………….
    Ernstzunehmende Konkurrenz wäre ja wirklich schön.

    • Naja, bin gerade vom iPad Pro aufs Tab S7+ gwechselt, und es steht dem iPad in kaum was nach. Beim iPad gibts auch viele Apps die nicht Angepasst sind. Beispiel Instagram, Beispiel Miles & More und Swiss, und viele mehr. Zudem werden Andriod Apps dank Windows 11 vermtulich sehr bald sehr viel besser werden. Und zudem, kannst du bitte auch nur für dich sprechen? „Das keiner braucht“. Ziemlich unqualifizierter Apple-Fanboy kommentar…

      • Wenn du meinst, habe einfach andere Erfahrungen gemacht. Und nein, bin keine Apple-Fanboy, bewege mich in beiden Welten, z.B. mit dem Pixel 5 das ich sehr schätze 🙂

        • Ok gut 🙂 Dann empfehle ich dir so eines wieder mal zu testen, oder dann eben ein S8 oder S9 odee was dann auch immer. Tolle Geräte. Und eben, mit Wi dows 11 werden sicher viele Apps auf grosse Displays angepasst. Kommt gutt.

    • IPad? Ist das dieses teils locker über 1000 Euro teure Teil das ohne 5G-Option nicht mal GPS drin hat? Achso.

      • Welches iPad kostet locker über 1000 € und hat kein GPS? Vielleicht erstmal schlau machen, bevor man einen unqualifizierten Kommentar abgibt.

        • Siehe unten. Kein iPad ohne 5G Modul hat ein GPS integriert also jedes Pro und jedes Air ohne 5G. Und diese sind teils locker über 1000 EUR. Etwas peinlich dann zu schreiben „Vielleicht erstmal schlau machen, bevor man einen unqualifizierten Kommentar abgibt.“, nicht wahr?

          • Das günstigste Pro 11“ Wifi Only kostet 879 €. Das Pro 12,9“ Wifi Only kostet 1199 €, das ist das einzige iPad Wifi Only, das man nicht unter 1000 € bekommt. DAS EINZIGE! Und der Preis ist hier der Größe und der weiteren Ausstattung geschuldet. Andere Modelle gibt es sogar weit unter 1000 €, auch die Wifi+Cellular und damit mit GPS. also was willst du uns hier eigentlich erzählen?

  3. Jedes Pro und Air ohne 5G. Vielleicht erstmal schlau machen, bevor man einen unqualifizierten Kommentar abgibt.

  4. Was ich sehr gut finde, dass der Stylus mit im Lieferumfang ist. Das ist ja beim iPad nicht der fall. Selbst bei den pro Modellen, die ja schon mit einem hohen preis auf sich warten. Wäre jetzt noch eine Tastatur da bei wäre das noch besser.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.