realme Narzo 10 und Narzo 10a: Zwei günstige Einstiegs-Smartphones

realme hat zwei neue Smartphones für den indischen Markt vorgestellt: die Narzo 10 und Narzo 10a. Vorab war die Vorstellung der neuen Geräte, die zugleich auch die Narzo-Marke einläuten, ja mehrfach verschoben worden. Nun sind die beiden Einstiegs-Smartphones, welche beide umgerechnet weniger als 150 Euro kosten, jedenfalls offiziell.

Ob realme die Narzo 10 und Narzo 10a auch nach Europa bringen wird, ist derzeit ungewiss. Beide Geräte bieten recht üppige Akkus mit 5.000 mAh, die Reverse Charging unterstützen, und LC-Displays mit HD+ als Auflösung sowie einem kleinen Notch in der Mitte. An der Rückseite ruht jeweils eine Quad- (Narzo 10) bzw. Triple-Kamera (Narzo 10a). In beiden Modellen dienen Prozessoren von MediaTek als Triebfedern – die MediaTek Helio G80 bzw. Helio G70.

NFC fehlt bei beiden Geräten und auch Band 20 wird für LTE leider nicht unterstützt. Dafür bieten beide Smartphones ein Triple-Slot-Design, es lassen sich also zwei SIM-Karten plus microSD parallel verwenden. Als Preise sind für das realme Narzo 10 ca. 146 Euro bzw. ca. 104 Euro für das Narzo 10a ausgerufen. Alle weiteren Eckdaten findet ihr unten.

realme Narzo 10 – Technische Daten

  • Display: 6,5 Zoll, IPS-LCD, 1.600 x 720 Pixel, Gorilla Glass 3
  • Betriebssystem: Android 10 mit realme UI
  • SoC: MediaTek Helio G80 mit acht Kernen und der GPU Mali-G52
  •  RAM: 4 GByte LPDDR4X
  •  Speicherplatz: 128 GByte (erweiterbar um bis zu 256 GByte)
  • Quad-Hauptkamera: 48 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Makro)  Megapixel+ monochromer Porträt-Sensor
  • Frontkamera: 16 Megapixel
  •  Akku: 5.000 mAh (Reverse Charging, Aufladung mit 18 Watt)
  •  Schnittstellen: USB Typ-C, Dual SIM (Triple-Slot), microSD, 4G LTE (ohne Band 20), Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 5.0, GPS
  •  Maße / Gewicht: 164,4 x 75,4 x 9 mm / 199 g
  • Fingerabdruckscanner an der Rückseite
  •  Lieferumfang: realme Narzo 10, Ladegerät, USB-C-Kabel, SIM-Nadel, Schutzhülle, Schutzfolie, Kurzanleitung, Garantiekarte
  • Preis: umgerechnet ca. 146 Euro

realme Narzo 10a – Technische Daten

  • Display: 6,5 Zoll, IPS-LCD, 1.600 x 720 Pixel, Gorilla Glass, 480 cd/m2 maximale Helligkeit
  • Betriebssystem: Android 10 mit realme UI
  • SoC: MediaTek Helio G70 mit acht Kernen und der GPU Mali-G52
  • RAM: 3 GByte
  • Speicherplatz: 32 GByte (erweiterbar um bis zu 256 GByte)
  • Akku: 5.000 mAh (mit Reverse Charging, 10-Watt-Aufladung)
  • Triple-Hauptkamera: 12 (Weitwinkel) + 2 (Porträts), + 2 (Makro) Megapixel
  • Frontkamera: 5 Megapixel
  • Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 5.0, GPS, 4G LTE (ohne Band 20), 3,5-mm-Audio, Mikro-USB, microSD, Dual-SIM (Triple-Slot-Design)
  • Fingerabdruckscanner an der Rückseite
  • Maße / Gewicht: 164,4 x 75 x 8,95 mm / 195 g
  • Lieferumfang: Smartphone, USB-Kabel, Ladegerät, SIM-Nadel, Anleitung, Garantiekarte
  • Preis: umgerechnet ca. 104 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Thomas Neidlinger says:

    Ich würde ja gerne 10-20€ drauflegen, wenn die Geräte dann B20 und NFC hätten 😀

  2. Zwar mit Mediatek aber für Chinaphones ist damit die 128 Speicher entgültig im 150 Euro Segment angekommen… Klingt generell spannend; Warte mal die China Handy YT Reviews ab & mal gucken wer es importiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.