realme GT Neo 3 erscheint auch als Naruto Edition

realme hatte sein Premium-Smartphone, das GT Neo 3, bereits im März 2022 offiziell vorgestellt. Auch in Europa bzw. Deutschland soll das mobile Endgerät laut dem Hersteller noch starten. Nun hat man für den chinesischen Markt sogar schon eine neue Abwandlung ausgepackt: das realme GT Neo 3 Naruto Edition.

Ob man die Optik jetzt liebt oder hasst: Immerhin muss man dem Hersteller zugestehen, dass mehr getan wurde, als einfach die Software ein wenig mit abweichenden Icons und Hintergrundbildern zu verunstalten. Denn die orange Rückseite und die neuen Gravuren erinnern dann tatsächlich an den Manga bzw. Anime. Mit der Sonderedition will realme laut eigenen Aussagen an den Erfolg der bereits verfügbaren realme GT Neo 2 DragonBall Z Edition anknüpfen. Offenbar hat man da also an Anime-Editionen seiner Smartphones Gefallen gefunden.

Das Design der Rückseite des realme GT Neo 3 Naruto Edition Smartphones ist von Narutos Outfit aus der Serie „Naruto: Shippuden“ inspiriert – mit Orange als Grundfarbe, gepaart mit mattem Schwarz und metallischem Grau. Die metallische Rückseite des Smartphones weist zudem ein Mikro-Muster auf, das für einen 3D-Effekt beim Betrachten sorgt. In der Kombination sind Narutos klassisches Stirnband sowie die Logos vereint. Ein weiteres Detail: In der mattschwarzen Farbsektion kombiniert realme die glänzenden Streifen mit Narutos Gesichtsmuster und Narutos Familienabzeichen.

Ein zusätzliches Feature ist die Ladeanimation mit dem UltraDart-150-Watt-Schnellladegerät. Es wird nicht nur die Benutzeroberfläche angepasst, sondern der Bildschirm zeigt auch den Protagonisten mit der „Rasengan“-Spiralkugel und den fünf Grundelementen, wenn der 4.500mAh-Akku geladen wird. Zu den weiteren Details gehören eine thematisch abgestimmte Benutzeroberfläche, eine von Naruto inspirierte Verpackung, eine Anstecknadel in Form des Logos der „Versteckten Dörfer“, eine individuell gestaltete Handyhülle, HD-Hintergrundbilder und die realme PoweBank 3 Pro mit 10.000 mAh, die über 33-Watt-Fast-Charging verfügt.

Technisch ist das realme GT Neo 3 Naruto Edition ansonsten mit der regulären Variante identisch. Es kommt also der MediaTek Dimensity 8100 als SoC zum Einsatz. Ihm stehen LPDDR5-RAM und UFS-3.1-Speicherplatz zur Seite. Für das Display kommt ein AMOLED-Panel mit 6,7 Zoll Diagonale, FHD+ als Auflösung, Unterstützung für HDR10+ und 120 Hz Bildwiederholrate zum Einsatz. An der Rückseite befindet sich eine Cam mit Weitwinkel-Sensor auf Basis des Sony IMX766 mit 50 Megapixeln und OIS. Es stehen eine Ultra-Weitwinkel-Kamera mit 8 und eine Makro-Linse mit 2 Megapixeln zur Seite. Für die Frontkamera sind dann 16 MP drin.

Die Reihe der realme GT Neo 3 wird in Kürze auch in Europa erhältlich sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.