realme: Erstes Android-Smartphone mit Unterstützung für MagDart-Lader wird das Realme Flash

Das neue Android-Phone von realme, das mit dem kürzlich gesichteten Wireless-Charger MagDart des Unternehmens genau wie Apples aktuelle iPhone-12-Familie geladen werden kann, wird wohl auf den Namen Realme Flash hören. So schreibt es gsmarena in einem aktuellen Beitrag. Laut den dortigen Informationen lässt sich das MagDart an die Rückseite des Flash heften und soll dann mit 15 Watt Ladeleistung arbeiten. Auf der Rückseite des MagDart wird zudem ein Lüfter sitzen, um die entstehende Wärme abzuleiten.

Außerdem soll sich am Charger auch ein USB-C-Anschluss befinden. Zum realme Flash gibt es aktuell nur sehr magere Informationen. Es wird auch einen Bildschirm mit Curved-Display setzen, eine Punch-Hole-Frontkamera besitzen, zudem drei Kameras auf der Rückseite und mit dem aktuellen Snapdragon 888 als SoC nebst 12 GB RAM und 256 GB internem Speicher ausgestattet sein. Als OS ist ab Werk Android 11 an Bord, natürlich mit dem hauseigenen Überzug realme UI 2.0.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Schaffen die Füßchen denn ausreichend Abstand, um das Ding auf den Rücken zu legen, oder muss man das dann auf der Seite stehend laden?

    • Die Existenz der Füßchen sollte diese Frage eigentlich beantworten

      • Nicht wirklich. Es könnte zum Beispiel sein, dass die nur für eine rutschfeste Lagerung vorgesehen sind, oder einfach nur Designgründe haben.
        Vor ein paar Jahren hat Sony die Garantie bei Wasserschäden bei ihrem wasserdichten Handy abgelehnt, weil „Marketing-wasserdicht“ etwas anderes heißt als „technisch wasserdicht“. Warum sollte ein chinesischer Billighersteller hier besser sein als Sony?

  2. Wenn das Ladegerät ne aktive Kühlung braucht, wieso sollte ich dann überhaupt induktiv laden

  3. Immer wenn ich soetwas sehe, merke ich erst wie innovativ Apple an machen stellen doch ist oder habe ich etwas verpasst, warum dieser Lader einen Lüfter braucht und der Magsafe nicht? Die Ladeleistung ist ja identisch

    • Der Charger hier lädt schneller. Laut den Gerüchten hat Realme auch einen „MagDart“ Charger, der genauso schnell lädt, wie MagSafe, also mit 15W und der sieht fast genauso aus, wie MagSafe und ohne aktive Kühlung.

      Nichtsdestotrotz macht Apple mal wieder etwas und es wird dann einfach 1:1 nachgemacht… ^^ Aber weil es von Apple ist, kann es ja nicht innovativ sein /s

  4. Ist ja nicht nur der Lüfter, es ist auch die Form die eine Parallele Nutzung einfach nicht erlaubt

  5. Hans Hans says:

    Dieses Beispiel sieht wirklich sehr hübsch aus. Eigentlich wie ein alter Pc aus den 90ern, der hinten am Handy klebt. Und dann noch mit Lüfter! So wünscht man es sich. Turbotaste wäre halt noch cool

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.