realme C11 kommt am 26. August 2020 nach Europa

realme wird das im asiatischen Raum bereits erhältliche C11 am 26. August 2020 auch nach Europa hieven. Für jenen Termin hat man bereits ein Event angesetzt. Es ist natürlich möglich, dass die technischen Daten in Europa abweichen. Sollte das nicht der Fall sein, dann wissen wir aber schon genau, was für ein Einstiegs-Smartphone uns da erwartet.

So wird das realme C11 wohl ca. 100 Euro kosten und bietet ein LC-Display mit 6,5 Zoll Diagonale und 1.560 x 720 Pixeln. Im Inneren stecken ein MediaTek Helio G35, 2 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz. Außerdem finden wir eine Hauptkamera mit 13 + 2 Megapixeln vor – der zweite Sensor erfasst Tiefeninformationen. Die Frontkamera bietet 5 Megapixel.

Des Weiteren ist ein Akku mit 5.000 mAh an Bord. NFC glänzte beim asiatischen Modell durch Abwesenheit, das könnte sich natürlich in Europa ändern, die Hoffnungen sollte man aber nicht zu hoch stecken. Mehr wissen wir dann ja schon am 26. August 2020.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Elektroschrott bei dem Display und ohne NFC dann lieber das Redmi 9 für 99€ bei MM abstauben

    • Ich verstehe auch nicht was diese neuerliche Flut an Einsteigergeräten soll. Also ich weiß das es dafür einen Markt gibt und ich habe selbst so ein Teil als Reserve in der Schublade aber da ist doch gerade in Deutschland (und in vielen anderen Ländern in Europa) schon genug Auswahl vorhanden.

      Egal ob nun Preis-Leistungsknaller von Xiaomi, im Preis verfallene Geräte, oft im Abverkauf befindliche Gigaset Geräte oder halt mit Update-Garantie von Nokia. Ich glaube BBK sollte sich in Europa lieber auf OnePlus und Oppo konzentrieren – die große Flut an Marken und Geräten braucht es hier derzeit einfach nicht.

  2. Lasst euch das mal kurz auf der Zunge zergehen. Ein komplettes Smartphone mit großem Display, großem Akku, Kamera, genug Speicher und ausreichend Leistung für 100€!

    Kann aber vielleicht nur derjenige wirklich verstehen, der für den ersten MDA bei der Telekom ein Vermögen auf den Tisch gelegt hat.

    • Großes Display…da haben wir auch schon das Problem. Selbst vernünftig Nokia 5110 Summen schützen nicht mehr vor diesen Monstergeräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.