Rdio mit neuer Android-App

Hui, ich bin schwer begeistert. Rdio steht als Betaversion für Android in der Version 2.3.3 zur Verfügung. Rdio ist ein Dienst ähnlich Spotify. Streaming auf den PC oder auch mobil. Was bringt das Update der 2.3er-Version? Besonders interessant dürfte die Fernbedienungs-Funktion sein: habt ihr zum Beispiel am Rechner Rdio auf, so könnt ihr mittels Smartphone den Rechner fernbedienen. Alternativ könnt ihr natürlich auch die Sound-Ausgabe auf das Smartphone leiten.

Der Unified Player sorgt dafür, dass alle Instanzen von Rdio sofort den gleichen Song haben. Hört ihr am PC zum Beispiel einen bestimmten Song, dann seht ihr diesen auch sofort auf dem Smartphone und könntet nahtlos switchen. Ebenfalls nahtlos lassen sich Songs für das spätere Hören markieren – und wer die alte App nutzt, dem dürfte nicht entgangen sein, dass die App beim Schönheitschirurgen gewesen ist. Fazit: definitiv gelungenes Update, dass sich jeder Rdio-Nutzer mal auf sein Smartphone schmeißen sollte! (Lesen hier überhaupt Rdio-Nutzer mit, oder sind alle bei Spotify?)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Weder, noch. Leider.

    Spotify mag ich persönlich gar nicht, die Vernetzungsfeatures will ich in der Form nicht nutzen – und einen Teil meiner Musik habe ich dort nicht gefunden, es hakte schon bei den ersten 10 Liedern 4 mal.

    Gleiches Problem bei Rdio, leider – denn vom Design wirklich top!

    So bleibt es erstmal Simfy. Die hoffentlich irgendwann aus dem Knick kommen – aber so ganz glaube ich nicht daran. Das erinnert ein wenig an StudiVZ: schnell in die schwarzen Zahlen, ohne allzu wahnwitzige Finanzspritzen – aber dabei bleiben die Nutzer dann irgendwann auf der Strecke.

  2. Kann man diese Synchronisation auch ausschalten?

    Und, auch wenn es Offtopic ist, ich habe es leider nirgends gefunden…
    Wie lange gehe ich denn mit Rdio einen Vertrag ein, wenn ich die 10 Euro im Monat abknapsen würde?

    Ich finde Rdio auf jedenfall komfortabler, schicker und angenehmer als spotify oder simfy, besonders das WebApp, grandios.

  3. Wow, das original KISS Logo vom neuen Album „Monster“. Ist in Deutschland eigentlich verboten. Schaut mal bei amazon rein und findet den Fehler ;-).

  4. So lange Spotify nur per Programm und nicht online über den Browser funktioniert, bleibe ich mindestens noch bei rdio.

  5. Für mich ist deezer eigentlich der beste dienst momentan. Ich bin mit mrinem Abo einfach zufrieden und werde dank der Finanzspritze wahrscheinlich auch noch ein paar kleine features spendiert bekommen.
    Ansonsten ist auch grooveshark bei mir immer mal wieder aufgerufen.

  6. Sieht echt gut aus.

  7. Ich bin sejr zufrieden mit Spotify. Ich bin mit der Musikauswahl und der software zufrieden. Die Android app im Holo look finde ich auch sehr gelungen.

  8. Natürlich gibt’s hier Rdio Nutzer. Allerdings nutze ich es nur per Browser, da ich kaum Mobil Musik höre!

  9. Also ich nutze Rdio seit einigen Monaten und bin sehr zufrieden mit der Entwichlung. Die Android App war vorher schon ganz gut, aber so sieht sie noch schicker aus. Mal in den nächsten Tagen die neuen Features ausprobieren. 🙂

  10. El-Nebuloso says:

    @Marvin

    Die Synchronisation ist erst Bestandteil des „grossen“ Abo’s und muss da auch nicht von Dir genutzt werden.
    Wenn Dir die Musik am PC reicht ( weil Du vielleicht ne schöne Anlage angeschlossen hast ), kannst Du auch ein „kleines“ Abo machen für 4,99.

    Dein Abo verlängert sich immer um einen weiteren Monat, bis Du kündigst ( geht ganz einfach im Browser – keine Mails, Briefe oder Faxe in der Gegend rumschicken ).

  11. Im Moment bin ich noch bei Spotify und möchte es auch nicht missen, aber ich hab das Gefühl, dass Spotify in so eine gewisse Starre verfällt was die Weiterentwicklung der Anwendungen angeht.

  12. wellenreiter says:

    Funktioniert das auch mit der App für das Apfellager?

    Zitat:
    „Der Unified Player sorgt dafür, dass alle Instanzen von Rdio sofort den gleichen Song haben.“

  13. Hier ist auch ein bekennender Rdio Nutzer 🙂