Raumfeld: Teufel veröffentlicht neue Android-App

Lautsprecher-Multiroomsysteme erfreuen sich steigender Beliebtheit. Hier hat man mittlerweile diverse Hersteller, die mit Lösungen ums Eck kommen, zu den bekanntesten dürften da Sonos und die Raumfeld-Lösung des Lautsprecher-Spezialisten Teufel sein. Die haben in der Vergangenheit ordentlich Kritik für ihre App einstecken müssen, nun legt man eine rundum erneuerte App nach. Die aktualisierte App hat verschlankte Menüstrukturen, zudem wurde die Navigation logischer aufgebaut.

ImageJoiner-2015-07-30 at 1.05.01 nachm.

„Die Neuauflage derRaumfeld App kombiniert unsere jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet derMultiroom Technologie mit den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden nach einer möglichst intuitiven Softwareoberfläche“, so MaximilianBoit, Senior Product Manager beiRaumfeld. „Das Musikerlebnis stand bei der Weiterentwicklung der App ganz klar im Mittelpunkt und das Ergebnis ist eine komplett neue App-Erfahrung. Die User werden unter anderem von der vereinfachten und übersichtlichen Tab-Gestaltung profitieren. Diese ermöglicht ihnen einen besseren Überblick und führt schnell zum gewünschten Inhalt“, erklärt Boit weiter.

ImageJoiner-2015-07-30 at 1.05.13 nachm.

Erst einmal profitieren nur Android-Nutzer von der neuen Version, Teufel hat aber schon durchblicken lassen, dass die aktualisierte iOS-Version in Kürze folgt.

[appbox googleplay com.raumfeld.android.controller]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Nutze die app schon seit längerem aus dem beta channel, ist bis auf ein paar kleinigkeiten echt angenehm zu bedienen.

  2. funkioniert der Spaß mittlerweile auch mit einem versteckten WLAN und reibungslos mit Speedports?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.