Rapid Ring: Neue App für Smart-Home-Kameras von Ring

Das Unternehmen Ring stellt bekanntlich Überwachungskameras her. Ein paar habe ich bereits davon getestet. Ring gehört mittlerweile zu Amazon und im Laufe der Zeit hat man da schon einiges an der App geändert. Vielleicht war das etwas zu viel des Guten, denn man hat offensichtlich den Bedarf nach einer „Lite-App“ erkannt. Rapid Ring heißt die neue App, die für Android und iOS an den Start geht. Ring beschreibt es selber so:

Die originale Ring-App ist eine leistungsstarke Software, die eine enorme Menge an Kontrolle über Ihre Ring-Geräte ermöglicht. Es gibt jedoch Zeiten, in denen Sie nur auf einen Bewegungsalarm oder den Ring Ihrer Klingel reagieren müssen und jede Sekunde zählt. Rapid Ring ist eine separate App, die eine schnelle Reaktion ermöglicht.

Die App ermöglicht euch also den schnellen Zugriff auf die Kamera und erlaubt das Betrachten oder Beantworten an der Haustür. Das hört sich natürlich nett an, erfordert aber dann doch auch eine zusätzliche App auf dem Smartphone. Zweiter Wermutstropfen, sofern man gewillt ist, die App zu installieren: Bislang nur in den USA, Australien, Kanada und UK zu haben, andere Märkte sollen aber dann noch folgen. Zumindest aber kann man Rapid Ring aber in Deutschland nutzen, wenn man ein Android-Smartphone hat, ich habe die APK heruntergeladen und die App funktioniert einwandfrei in englischer Sprache.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Matthias Krause says:

    Funktioniert einwandfrei und wirklich schneller? Wir benutzen unsere Ring kaum noch weil es einfach immer viel zu lange dauert.

  2. Nicht – auf keinen Fall – ansehen!
    https://youtu.be/vqsVbiI7Mrc
    Sonst werdet ihr in sieben Tagen sterben. 🙁

  3. Hat eigentlich jemand auch Probleme mit so einem „Dominoeffekt“ beim Sprechen? Ich nutze ein galaxy S8 wo sich das Mikrofon genau neben dem Lautsprecher befindet. Wenn ich mit Ring online bin und spreche, schaukelt sich die Sprache bis zu schrillen Geräuschen auf, so dass eine Kommunikation nicht möglich ist. Schalte Ich das Mikrofon ab oder halte es mit dem Finger zu, dann beruhigt es sich wieder.

    • In Fachkreisen auch Rückkopplung genannt 🙂

      Wenn die Software keine Echounterdrückung besitzt, kannst du nur die Lautstärke soweit runterdrehen, bis der Effekt nicht mehr auftrifft.

      • Ja, „Rückkopplung“ ich kam nicht drauf! Das Problem hatte ich bei der sonstigen RingApp auch, trat aber mittlerweile nicht mehr so in Erscheinung. Viel mir jetzt bei der „Rapid Ring App“ wieder auf.

  4. Schön wenn die Ring wieder das Bild nach wenigen Sekunden zeit und nicht erst
    nach 15 Sekunden

  5. Inzwischen nervt Ring nur noch.
    Langsamer Verbindungsaufbau, Zeitversatz beim Live Video.
    Langsame App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.