Quick Config: mehrere Konfigurationen für den Windows 7-Benutzeraccount

Vielleicht für den einen oder anderen Benutzer hier nützlich: Quick Config. Mit dem kleinen Tool könnt ihr verschiedene Konfigurationen auf einen Benutzeraccount in Windows 7 los lassen. Heißt: ihr könnt Profile anlegen mit unterschiedlichen Einstellungen im Programm befüllen. Verschiedene Standard-Browser, Mail-Programme, Netzwerkordner, IP-Adressen, Ruhezustandsgedöns und und und. Ich denke, dass der Screenshot Bände spricht. (via efb (und sicherlich nachher bei den Abschreibern von Chip))

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Dirk Lehmann says:

    AUTSCH – McAfee-WebGateway meldet die Webseite von Quick Config als „Malicious Site“!!!

    VORSICHT also !!!

    Ich konnte noch keine weiteren Warnungen bei Überprüfungen feststellen, aber eine Warnung sollte immer wach-rütteln…

  2. WOT warnt nicht. Und nun?

  3. „(und sicherlich nachher bei den Abschreibern von Chip)“
    Ich stell mir schon das Gesicht vom Chip-Redakteur vor, wenn er das liest 😀

  4. Genauso wie Tobi wollte ich auch schreiben 🙂

  5. ein weiterer Hinweis:

    http://www.netsetman.com/

    kann nicht ganz so viel:
    regelt aber fix die neue IP-Conf

    MfG

  6. WOT sagt alles ok, kein Virus im Installer, McAfee hab ich eh noch nie vertraut^^

  7. Liebe Chip-Redakteur bitte verlinken sie doch ein Bild Ihres Gesichtsausdrucks, beim lesen der Zeilen “ (via efb (und sicherlich nachher bei den Abschreibern von Chip))“. Vielen herzlichen Dank!

    Aber ein Gedanke neben bei. Vielleicht weist du auch ein paar interessante „Web-Apps“ *theatralisch betont* die in „der Cloud“ *theatralisch betont* laufen. So wie auf Chip+downloads+web-apps.

    Dein Blog ist von ca.9:45 ich tippe auf 15 Uhr isses im Chip-RSS!

  8. Finde weder bei Quick-Config noch bei Netsetman eine Info, ob diese unter Windows 7 64bit sauber funktionieren, was ich bisher getestet hatte funktionierte nicht sauber. Einer Erfahrung gemacht?

  9. Was Quick Config (wie auch NetSetMan, welches aber nicht kostenlos in Firmen benutzt werden darf) von anderen Programmen abhebt, ist der mit erhöhten Rechten laufende Hintergrunddienst, der bei der Installation eingerichtet wird. So können auch normale Benutzer Netzwerkeinstellungen ohne Adminzugang ändern.

    Wer den Dienst nicht benötigt, sollte die portable Variante benutzen und mit erhöhten Rechten starten. Allerdings ist auf der Webseite noch eine veraltete Version verlinkt. Deswegen entweder die Setupdatei (.msi) entpacken oder das Archiv aus meinem EFB-Beitrag (http://www.essential-freebies.de/board/viewtopic.php?f=6&t=16241) herunterladen.

    Auch hier nochmal: Danke an den Benutzer qwerasdf, der das Programm gefunden hat.

  10. @Gabe:

    NEtSetMan wird def. supported!
    –> STRG+F: „64“ guckste…
    Probiers aus und berichte!
    Ist in 2 Mins. getan ^^

    just my 2 cents…

  11. @dirty, ach DA ist die Angabe versteckt, danke dir 🙂

    edit: Probieren kann ichs atm nicht, sitz hier im Geschäft an meiner alten XP Gurke *g*

  12. bei NetSetMan braucht man die Kaufvariante, um den Proxy auch zu wechseln. Hat jemand eine Idee für einen Proxy Switcher (Firmen-Netz/UMTS/Home), der nix kostet und was taugt?

    IE9 und Chrome, also nicht der Proxy Switcher, den´s für FF gibt…

  13. Das Tool hört sich wirklich interessant an. Suche schon ewig nach einer Möglichkeit unterschiedliche Laufwerk-Mappings zu verwalten. Laut Screenshot scheint es ja möglich zu sein, muss ich die Tage jedoch mal genauer testen.

  14. QuickConfig hat einen großen Funktionsumfang… nur leider funktioniert bei mir unter Win7 nicht alles zuverlässig.

    da nutze ich lieber NetGhost: http://sourceforge.net/projects/netg/

    das tool konzentriert sich auf die IP Konfiguration für WLANs, das macht es aber zuverlässig. Außerdem benötigt man keinen einzigen Handgriff mehr, nachdem man alles eingerichtet hat!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.