Qualcomm Snapdragon 600E und 410E fürs Internet of Things

artikel_qualcommQualcomm hat die beiden SoCs Snapdragon 600E und 410E vorgestellt. Das „E“ steht in diesem Fall für „Embedded“. So sollen beide Prozessoren in erster Linie für Anwendungsgebiete wie digitale Beschilderung, Set-Top-Boxen, medizinische Bildgebung, industrielle Robotik und andere Anwendungen aus dem Bereich Internet of Things (IoT) gedacht sein. Erstmals gibt Qualcomm den Vertrieb der Snapdragon-Chips an externe Distributoren ab, so dass sie Partnern über jene für IoT-Produkte zur Verfügung stehen.

Qualcomm bietet unter den Modellen der Snapdragon für den Embedded-Bereich eine recht große Bandbreite an: Entwicklungs-Boards, kommerziell ausgereifte Module sowie Prozessoren für Chip-on-Board-Designs. Nun können Partner eben ab sofort auch ran an die Qualcomm Snapdragon 600E und 410E. Als internationaler Vertriebspartner soll übrigens im ersten Schritt Arrow Electronics fungieren.

snapdragon

Der Qualcomm Snapdragon 600E bietet vier Kerne auf Krait-300-Basis mit 1,5 GHz Takt. Als GPU dient die Adreno 320 in Kombination mit einem Hexagon DSP. Auch unterstützt dieser SoC Bluetooth 4.0 / LE. Wi-Fi 802.11 ac, GPS sowie SATA, SD3.0, DDR-RAM, eMMC-Speicher, HDMI, LVDS, HSIC und PCIe. Der Qualcomm Snapdragon 410E erweist sich als kleiner Bruder mit vier Kernen und 1,2 GHz Takt sowie der GPU Adreno 306 – abermals mit Hexagon DSP. Hier ist Unterstützung für Bluetooth 4.1 / LE Wi-Fi 802.11 b/g/n, und GPS an Bord.

Die neuen Qualcomm Snapdragon 600E und 410E will Qualcomm mindestens 10 Jahre unterstützen. Sie sollen mindestens bis 2025 erhältlich sein. Für Partner des Herstellers ist der Vertrieb über Arrow Electronics insofern von Vorteil, als dass sie die Prozessoren relativ flexibel in unterschiedlichen Stückzahlen bestellen bzw. nachbestellen können. Man darf gespannt sein, ob wir als Privatkunden allzu direkt Einblick in die Geräte erhalten, welche von den neuen SoCs befeuert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.