Qualcomm Quartalszahlen: Einigung mit Apple sorgt für bessere Aussichten


Auch Qualcomm hat Quartalszahlen vorgelegt, in diesem Fall schon die des zweiten Quartals des Fiskaljahrs 2019, das am 31. März endete. Im Jahresvergleich hat man zwar weniger Umsatz und auch weniger Gewinn gemacht, allerdings lag man trotzdem über den Erwartungen. 5 Milliarden Dollar Umsatz sorgen für 0,7 Milliarden Dollar Gewinn im entsprechenden Zeitraum.

Die Einigung mit Apple wird Qualcomm zusätzliche Einnahmen in Höhe von 4,5 bis 4,7 Milliarden Dollar einbringen, darin enthalten sind auch etwaige Zahlungen an oder von Apple-Partnern. Diese Mehreinnahmen schlagen sich aber erst im dritten Quartal (Fiskaljahr) nieder, außerdem tauchen sie nicht im on-GAAP-Ergebnis auf.

So kommt es auch, dass für das nächste Quartal im Jahresvergleich nicht mit Steigerungen zu rechnen ist. Ein kleiner Rückgang soll entstehen, insgesamt soll das Quartal aber besser ausfallen als das zweite. Dazu tragen natürlich auch die Lizenzzahlungen bei, die nun wieder höher ausfallen anstatt einbehalten zu werden.

Die detaillierten Zahlen und Ausblicke gibt es in diesem Dokument, solltet Ihr da tiefer eintauchen wollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.