PushBullet: großes Update für iOS

artikel_pushbulletKurz notiert: Solltet ihr PushBullet nutzen, so erwartet euch heute das große iOS-Update. Man sei ein kleines Team, sodass man Prioritäten setzen musste. Diese lagen bislang nicht in der iOS-App, doch mit dem heutigen Update will man einige Versäumnisse nachholen. Der Fokus im neuen PushBullet für iPhone und iPad liegt demnach auf schnellen und stabilen Benachrichtigungen und dem einfachen Sharen von Links und Dateien über die Teilen-Erweiterung.

Bildschirmfoto 2016-02-08 um 20.28.13

Doch das soll es noch nicht gewesen sein, denn man kündigte bereits jetzt kommende Funktionen an. So soll es möglich sein – wie bei Android – Text remote zu schicken oder zu empfangen. Auf dem Android-Smartphone ankommende Nachrichten würden dann an euer iPad weitergeleitet und vice versa. Auch Remote Files sind ein Thema, so könntet ihr vom iPhone oder iPad aus Dateien von anderen Geräten herunterladen – egal wo sich diese befinden. Schickes Update für PushBullet-Nutzer – wobei die Frage an euch geht: nutzt ihr PushBullet überhaupt?

Bildschirmfoto 2016-02-08 um 20.28.19

(via pushbullet)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Habe Pushbullet auf dem iPhone und in Browsern für OS X & Windows installiert.
    Dennoch benutze ich für die Übertragung von Text zwischen Rechner und Smartphone meine eigene Lösung, https://qnea.net/webclip/

  2. @Patrick: Darf ich meine Bankverbindung inkl. TAN Nummern kurz zwischen speichern? ;D Aber interessanter Ansatz… Ich nutze ‚copied‘ ist eleganter, synct über die icloud

  3. @Moere: kannst du gerne tun 🙂 Hab ich nur nix von, ich kann nicht mitlesen.
    Pusbullet hat mich vor einiger Zeit auf die Idee gebracht. Mir ging es darum, ich wollte wissen und selbst bestimmen wer meine Daten hat und wo sie abgelegt sind – jetzt auf meinem Webspace.
    Gesucht wurde eine Möglichkeit um „mal eben“ beliebigen Text (kopierten Text einer Webseite, auf dem Rechner vorgeschriebene SMS oder Messenger-Nachricht, kompliziertes Passwort oder E-Mail-Adresse, lange URL, …) von einem Gerät auf ein anderes zu übertragen.

  4. Ich nutze Clips. Die Integration über das Widget und Custom-Keyboard ist super komfortabel. Im Gegensatz zu Copied auch ohne IAP für zusätzliche Funktionen.
    http://www.cleanshavenapps.com/clips/

  5. Früher habe ich Pushbullet häufig genutzt, links vom Desktop an das Tablet senden und dort direkt im Browser öffnen. Oder auch Bilder hin und her schicken. Seit die Trottel sich selbst zu wichtig nehmen und beispielsweise links im eigenen browser öffnen und somit versuchen mich in Pushbullet zu halten, benutze ich es nicht mehr. Ich suche allerdings aktuell eine Alternative. Ich will nur Links aus dem Browser an meine diversen mobilen Geräte schicken und dort möglichst schnell in den Browser bekommen. Ich benutze iOS und Android…

  6. Na klasse, das Teilen-Menü, mit dem man empfangene Texte an iMessage Whatsapp etc. weiterleiten kann, ist verschwunden. Also wieder Copy & Paste, wie in den 90ern…

  7. @HerrTaschenbier
    schau mal hier http://stadt-bremerhaven.de/join/ 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.