iOS: Google Inbox bekommt Sprachsuche

artikel google inbox logo iconKurz notiert: Googles Mail-Lösung Inbox bekommt auf der iOS-Plattform neue Tricks beigebracht. Mag für den einen oder anderen unspektakulär wirken, aber laut Google ist die Suchfunktion schneller geworden. Nicht nur das: Ihr könnt natürlich wie bisher den Suchbegriff über die Diktatfunktion von iOS einsprechen – oder nun direkt zur Google-internen Sprachsuche in Inbox greifen. Mikrofon anklicken, Suchbegriff einsprechen – und dann der Dinge harren, die da kommen: sprich Suchergebnisse durchforsten.

inbox

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Und auch hier stell ich für mich wieder fest, dass die Google Sprachsuche deutlich besser ist als alles, was Apple bisher mit Siri erreicht hat.
    Deutlich schneller und genauer.

  2. Hi caschy, hab ich was übersehen oder kann man bisher in der ios App keine Dokumente an inbox weitergeben? Bin noch relativ neu in der ios-Welt unterwegs. Das müsste doch eigentlich ein grundlegendes Feature sein, oder?

  3. Wichtiger für eine Email-App wäre die Anpassung der Mail-Anzeige an kleine Displays zu optimieren. Apple Mail und auch die Gmail-App bekommen das deutlich besser hin. Bei Inbox ist häufig ohne Zoomen nichts zu erkennen. Bin nur deswegen zurückgewechselt.

  4. Tja, normalerweise schon. Nicht aber bei Inbox, da bis dato nur Fotos.