Prisma: Version 3.0 bringt standortbasierten Feed (iOS und Android)

artikel_prisma_neuEine der aktuelleren künstlerischen Bildbearbeitungs-Apps ist Prisma, welche wir hier schon des Öfteren in Beiträgen erwähnt hatten. Sowohl die iOS- als auch die Android-Version der App wurden nun auf Version 3.0 aktualisiert und erhalten neben einem neuen Cropping-Tool zum Zurechtschneiden der erstellten Bilder einen sogenannten „standortbasierten Feed“. Dank diesem werden die in Prisma geteilten Fotos mit dem Standort des entsprechenden Users versehen, sodass Personen aus der eigenen Umgebung, aber auch Menschen aus aller Welt diese auf einer interaktiven Weltkarte wiederfinden, liken und weiter teilen können. Wo das Bild dann noch so alles geshared wird, das kann der Ersteller ebenso verfolgen.

prisma-ios-likes

Auf dieser Karte kann man sich eben auch die Fotos anschauen, die beispielsweise in Neuseeland oder mitten in der Sahara geteilt wurden. So wird aus der ursprünglichen Bildbearbeitungs-App nach und nach ein eigenes soziales Netzwerk.

Prisma Photo Editor
Prisma Photo Editor
Entwickler: Prisma labs, inc.
Preis: Kostenlos+
  • Prisma Photo Editor Screenshot
  • Prisma Photo Editor Screenshot
  • Prisma Photo Editor Screenshot
  • Prisma Photo Editor Screenshot
  • Prisma Photo Editor Screenshot
  • Prisma Photo Editor Screenshot
  • Prisma Photo Editor Screenshot
  • Prisma Photo Editor Screenshot
  • Prisma Photo Editor Screenshot
Prisma
Prisma
Entwickler: Prisma Labs, inc.
Preis: Kostenlos+
  • Prisma Screenshot
  • Prisma Screenshot
  • Prisma Screenshot
  • Prisma Screenshot
  • Prisma Screenshot
  • Prisma Screenshot
  • Prisma Screenshot

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.