Pressebilder: Das ist das LG G3

Kein Tag ohne neues Gerücht, kein Tag ohne neue Bilder – die Rede ist vom LG G3, welches am 27. Mai unter anderem in London vorgestellt wird. Nun sind vermeintliche Bilder des kommenden LG-Flaggschiffes aufgetaucht und ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: wir sehen hier wohl optisch die schönste Neuvorstellung des noch jungen Jahres 2014 – doch ja, ich weiss: Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

lg-g3-2Noch ist unklar, ob es sich um eine Kunststoff- oder eine Aluminium-Oberfläche handelt, doch klar ist, dass LG wohl ein 5,5 Zoll QHD-Display verbauen wird, denn dies gab man nun schon selbst bekannt. Auch die anderen Eckdaten sollten sicherlich den Geschmack der High End-Gemeinde treffen: QSD801 oder QSD805 Quad-Core-Prozessor, dazu 3 GB RAM und eine 13 Megapixel starke Kamera mit optischem Bildstabilisator, Dual-LED und auch in Sachen Akku will man protzen: 3000 mAh werden derzeit gerüchtet. Sehr nett – ich bin gespannt.lg-g3-11-640x446 lg-g3-5 lg-g3-4 lg-g3-3

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Konstantin L. says:

    Sehr, sehr schick. Eigentlich wollte ich ja wieder zu einer kleineren Displaygröße wechseln, jedoch werde ich mir das Gerät mal „live“ ansehen, wenn es dann mal draußen ist.

  2. Das in grau könnte mein nächstes werden, wenn die Kamera gut ist 🙂 Aber dank OIS hat man der Konkurrenz ja schon etwas vorraus! Design ist gut, fraglich ist nur, wie griffig die Rückseite ist. Aber der Bezel sieht schön gering aus, das Display deshalb schön groß. Ich glaube das wird in etwa so groß wie das M8 sein, vllt sogar etwas „niedriger“, aber ggf. minimal breiter. Mal schauen!

  3. Hat was. Mein gutes altes S3 mit CM11 kann zwar so ziemlich alles, aber es ist natürlich bei weitem nicht so schick wie das LG. Werde ich mir mal anschauen, wenn es denn verfügbar ist.

  4. Finde das Gerät optisch sehr ansprechend, leider viel zu groß für meinen Geschmack, aber diesen Trend will ich auch nicht verstehen.

    Off-Topic: Wie klein die Welt doch ist, bin täglich auf diese Seite aber nur ganz selten bei YouTube. Bei einem der schlechtesten Lieder zur WM hab ich doch gerade ein Kommentar von Caschy entdeckt.

  5. Das gefällt natürlich, wenn man sich mal die vermeidliche Konkurrenz anguckt wie viel Rahen die um das Display haben ist das hier schon sehr beachtlich 🙂 Der Preis wird sicherlich auch wieder stimmen.

  6. „…auch in Sachen Akku will man protzen: 3000 mAh werden derzeit gerüchtet.“

    Bei 5,5 Zoll und 3000 mAh protzen?
    Dann sieh Dir den THL 5000 mit nur 5 Zoll und 5000 mAh an!

  7. Sexy. Wenn es das per se als Google Play Edition gibt, dann bin ich dabei. Trotz Lautsprecher Rückschritt vom HTC One.

  8. Was ist das für ein Anschluss auf dem ersten Bild?

  9. ChrisCross says:

    @fssd: Ich tippe mal auf ein zweites Mikrofon und IrDa

  10. Weiß man schon was über das schwarze Ding auf der Rückseite auf der anderen Seite des Blitzes?

  11. Bis auf das Design finde ich ist das G2 aber noch die bessere Wahl. Es ist kleiner (was natürlich eine persönliche Vorliebe ist) und auf den Bildern sieht es auch so aus, als ob die Ränder um den Bildschirm mit dem G3 wieder größer geworden seien. Die full HD Bildschirmauflösung des G2 finde ich mehr als ausreichend. Der Akku ist beim G2 gleich groß bei kleinerem Display, was vermutlich in einer längeren Laufzeit resultiert.

  12. Ist das beabsichtigt das das weiße schmäleren Rand beim Display hat wie das schwarze ?

    Irgendwas stimmt da nicht 😀

  13. Klasse Gerät und jetzt bitte das gleiche in 4,7″ :))

  14. für mich sind die tasten auf der rückseite ein nogo

  15. Wunderwuzzi says:

    Ich hoffe dass neben der Kamera ein Hilfslicht für lowlight Fotos eingebaut ist. Sorgt für wesentlich schärfere Fotos bei dunklen Szenen. Metallgehäuse heißt automatisch kein Qi Wireless Charging.
    Dafür dürfte wieder ein IR-Port eingebaut sein, bei LG funktioniert die Remote-App für Fernseher und Co auch mit Panasonic Geräten. Geht bei Samsung seltsamerweise nicht immer.

  16. Das Logo vorne macht das ganze schöne Design IMHO hinfällig und lässt das gerät billig aussehen. Sonst halt schick.

  17. Hui! Wenn das Ding aus Alu ist, macht LG mit dem Hardware-Design ganz viel richtig!

  18. Besitze das LG G2 und kann eigentlich nichts negatives sagen. Lange Akkulaufzeit, Hammer Display und die rückseitigen Tasten find ich sogar besser als seitlich angebrachte. Auch die Knock-On Funktion ist sehr hilfsreich. Was mich eher etwas stört ist die Displaygröße (4,7″ beim Nexus 4 waren perfekt) und nicht die smoothe Performance wie beim N4. Werde mir das G3 wohl genau anschauen und evtl. kaufen denn ich hab schon wieder Lust auf was neues! 😀

  19. Bing dank Caschy auf das G2 aufmerksam geworden, welches mein treuer Begleiter zur Zeit ist. Das eckige Design der Knöpfe gefällt mir besser. Aber alles in allem hat das G3 auch ein echt stimmiges und cooles Design.

  20. Von der größe optimal und Zeitgemäß ( jammert nich rum… Smartphones sind für Apps, Browser & Medien gedacht) und wäre ein Ersatz für mein Note3 (wenn man keinen Stift braucht) ohne dass es ein Samsung ist (was inzwischen zu viele haben – wie iphones damals)…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.