Preissenkung: Kindle nun dauerhaft für 69 Euro bei Amazon

Amazon hat heute eine feste Preissenkung für den eBook-Reader Kindle bekannt gegeben. Dieser wird nun für 69 Euro vertrieben. Somit ist der Kindle rund 30 Prozent günstiger, als zu seiner Einführung und 10 Euro günstiger, als bisher. Erst kürzlich kürte Stiftung Warentest den Kindle mit „gut“ bei einer Gesamtnote von 2,2. Auf Amazon.de bewerten Kunden den e-Reader zudem sehr positiv mit 4,5 von 5 Sternen.

Kindle_am_Tisch

Der Kindle Shop bietet seinen Kunden derzeit insgesamt über 1,5 Millionen eBooks, darunter über 150.000 in deutscher Sprache. Davon werden über 40.000 Titel für weniger als 4,99 Euro angeboten, wie Amazon mitteilt. Warum der Reader nun günstiger ist, darüber gibt es keine Informationen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich hätte gerne einen Kindle Paperlight mit echten Tasten zum Umblättern, dann würde ich sofort von meinem alten Kindle upgraden.

  2. Sebastian says:

    Kann mich Robrrie nur anschließen! So musste ich mir wohl oder übel die original Kindle Hülle mit Leselampe kaufen. Zu einem Wucherpreis – aber die Alternativen haben mir alle nicht gefallen.

  3. Deutet das nu auf einen Abverkauf hin, um Palettenplätze für einen neuen Basis-Kindle frei zu machen?

    Gibt es bei dem Kurs momentan überhaupt eine Konkurrenz zum Kindle? Der sich dank Calibre ja auch bequem mit allen anderen gängigen E-Book Formaten füttern lässt, auch wenn sie nicht bei Amazon gekauft wurden.

  4. Achja, Amazons Preispolitik. Hier mal ein interessante Statistik dazu:

    https://plus.google.com/u/0/107863796156749531232/posts/Z9pRHjeWx4A

  5. @Alex Kahl:
    Die Kobo-Reader sind denen von Amazon auf alle Fälle ebenbürtig und in sehr ähnlicher Preisrange (jetzt nach der Preissenkung ist der Einstiegs-Kindle aktuell 10€ günstiger).

    Gerade den Kobo Glo finde ich besser als den Paperwhite. Nach meinem Empfinden eine angenehmere Ausleuchtung und vor allem leichter.

  6. „Warum der Reader nun günstiger ist, darüber gibt es keine Informationen.“… das wird wohl an noch beschissenerer Verarbeitung liegen. Vermutlich hält das Gerät jetzt nicht mal mehr ein Jahr.

  7. Toll. Vor knapp über zwei Wochen endlich durchgerungen, einen zu kaufen und natürlich noch 79 € bezahlt. Vielleicht bringt eine BeschwerdeMail ja was.

  8. Bernd 9000 says:

    @icancompute: Beschwerde einreichen wegen einer Preissenkung? Dein Kommentar sagt alles über dich aus.

    Für alle anderen intelligenten Leuten: Generell reagiert Amazon auf Hinweise/Bitten durchaus und erstattet Leuten Differenzbeträge, wenn Käufe kurz vor Angeboten und ähnlichem getätigt wurden.

  9. Kann nicht sagen, dass der Kindle beschissen verarbeitet ist. Ich nutze ihn eigentlich täglich und das schon 1,5 Jahre. Hat sogar einen Tag im Regen verkraftet. Aber die Preissenkung so kurz nach der Aktion mit dem Paperwhite im Bundle ist schon ein wenig unglücklich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.