Post & DHL: App erlaubt unter iOS nun die Bedienung von Packstationen

Die offizielle App der Post & DHL hat für Apple iOS ein schönes Update erhalten. Nach der Aktualisierung könnt ihr über die Anwendung nämlich direkt die App-gesteuerten Packstationen bedienen. Ihr benötigt dann also nicht mehr die bisher separate Packstationen-App.

Den Abholcode für Sendungen findet ihr von nun an nach Tipp auf die Sendung im Bereich „Abholbereit“. Was ist mit Android? Spannenderweise hat die App Post & DHL auch im Play Store heute ein Update erhalten, dort heißt es jedoch nur, dass das DHL-Kundenkonto integriert worden sei. Damit könnt ihr Einstellungen zum Paketempfang vornehmen.

Vermutlich wird man aber auch für Android bald die Bedienung der App-gesteuerten Packstationen in die „Post & DHL“-App integrieren.

https://apps.apple.com/de/app/post-dhl/id329315203

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.dhl.paket

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Heißt appgesteuert, daß man auch die Fächer kontaktlos öffnen kann? Ich finde das schon teilweise sehr eklig, auf dem Display der Station rumpatschen zu müssen, um Postnummer und TAN einzutippen. Bei diesen Amazon-Stationen ist das besser gelöst mit dem Barcode für die Sendung. Bei der Packstation dagegen hat die Anmeldung mit diesem Mini-Barcode auf der Karte bei mir noch nie geklappt. Daher meine Frage, was appgesteuert genau heißt.

    • Ich verstehe es auch nicht.
      Und so wie du schreibst, gehts mir auch. Tippe auf dem Display immer mit nem Stift, weil es mir auch zu eklig ist.

    • Soweit ich das verstanden hab, gilt das nur für Packstationen ohne Bildschirm. Dafür brauchte man wohl zuvor eine eigene App.

      Da ich deinen Ekel teile, würde auch ich es begrüßen, wenn man diese Funktion per Softwareupdate an den alten Packstationen mit Display nachreicht.

      Was den Barcode auf der Karte betrifft, habe ich keine Probleme. Hat aber einige Versuche gebraucht, bis ich den richtigen Abstand verinnerlicht hatte. Mittlerweile nutze ich statt der Karte, aber nur noch das Smartphone (da ist der Code größer). Anfangs via Storecard, mittlerweile über die DHL-App, da ich eh die mTAN benötige. Auch hier wäre von Vorteil, wenn der Barcode dynamisch generiert wird und die mTAN direkt mit überträgt…

    • Trifft glaube ich nur auf die neuesten Packstationen ohne Display zu. Bei allen anderen wird man wohl erstmal weiterhin den PIN eingeben müssen.

      • In manch anderen Artikel klingt es eher so als wenn in Kürze alle Packstationen über die App vollständig bedient werden können.

    • Was ist denn daran „eklig“? Hast du eine Mysophobie?

      • @Roschach
        Popel und andere nicht näher identifizierbare Körperausscheidungen finde ich schon „eklig“. Aber muß natürlich jeder für sich entscheiden. 😛

        • Wo lebt ihr denn? Abgesehen davon, dass die Boxen teilweise mit grafitti „verschönert“ werden, ist mir noch nie eine derartige Paketstation untergekommen.

  2. Ich kann nur hoffen das es damit besser funktioniert als mit der separaten App.
    Die hat sich bei mir partout nicht mit der Packstation verbinden wollen so das ich unverrichteter Dinge wieder gegangen bin.

  3. Hallo, ruft man die APP (IOS) auf kommt gleich der Hinweis: Funktioniert bei Packstationen mit oder ohne Bildschirm!

  4. Strange. In meinem Android Update steht auch: „die Bedienung aller Packstationen vereinheitlicht […] sie brauchen nur noch eine App“.
    Bei mir ist nun Version 7.0.54 installiert.

  5. Viel schlimmer finde ich an den Packstationen ohne Display und Drucker, dass man keine Sendungen mehr selbst einlegen und damit „verschicken“ kann.
    Das ist echt ein Reinfall!
    Nach Jahren des Wartens hat hier im Ort jetzt eine solche neuartige Packstation aufgemacht. Aber verschicken ist nicht…

    • Wurstepeter says:

      Ist es doch… man braucht eben nur die App dazu.
      Gerade vorhin selbst über eine Station OHNE Display ein Paket verschickt. Funktioniert einwandfrei.

      • Gerade noch vor 21 Uhr bei der Packstation gewesen. Es hat mit der neuen App geklappt!
        Super, nur dass es keinen Label Drucker gibt ist bedenklich. Aber leider auch aus DHL Sicht nachvollziehbar.

    • Krümelmonster says:

      Aber genau das müsste doch nun (bald?) wieder gehen, wenn man die Sendung mit der App scannen kann.

      • Und dann druck das Handy das Label? Alle Stationen haben einen Scanner und können mit Labeln versehene Pakete (z. Bsp. Retouren) versenden. Wenn man das Porto aber selber zahlt kann man dafür einen entweder das Label selber drucken und Aufkleben oder man nimmt den Service von DHL das Label für einen zu Drucken. Dafür erzeugt man einen QR Code und lässt das Label inkl. Adresse und Absender von DHL drucken. Das geht (in allen?) Annahmestellen mit Personal oder eben an Packstationen mit Drucker. Die App Stationen haben keinen Drucker und damit bekommt man dort weder einen gedruckten Einlieferungsbeleg noch kann man den Labeldruckservice nutzen.

        • Wurstepeter says:

          Und es gibt auch Station mit Display, aber ohne Drucker…

        • Reicht die E-Mail als Einlieferungsbeleg nicht aus? Wobei ich dem Einlegen ohne Aufkleber irgendwie nicht traue….

        • An Packstationen ohne Drucker bekommt man nur eine Einlieferungsbestätigung per Mail. Das Paket-Label wird dann vom Zusteller bei Entnahme der Sendung gedruckt.

        • es ist bei einigen packstationen möglich, dass man das paket OHNE Label einlegt. Das macht dann der DHL Bote, der die Packstation leert. Der druckt das Label aus und klebt es auf. War selbst verwundert, hat aber funktioniert.

  6. Hab neulich den schmierigen Packstation Bildschirm mit Desinfektionsspray besprüht. Der zufällig dazukommende DHL-Zusteller meinte, ich würde Post-Eigentum beschädigen…Echt jetzt?!?

    • Nooblucker says:

      So macht man halt die Beschichtung des Touchscreens kaputt.

    • Wurstepeter says:

      Hände- oder Flächendesinfektion? Heutzutage meint jeder, man müsse mit Desinfektionsspray um sich werfen…
      Desinfizier dir deine Hände nach der Nutzung der Paketstation oder zieh Handschuhe an, da die Displays eh resistive Touchscreens haben und es da nicht auf die Leitfähigkeit ankommt.

      Und zu der Sachbeschädigung: Wie würde es dir gefallen, wenn wir uns per Zufall treffen und ich dich erstmal mit Desinfektionsspray einnebele?

  7. Jep! Ick bin dabei!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.