Polaroid Snap vorgestellt – Sofortbildkamera mit 10 Megapixeln lässt Nostalgiegefühle aufkommen

Artikel_Polaroid SnapWer den Namen Polaroid hört, denkt sicherlich nach wie vor an die guten alten Sofortbild-Kameras, die auch heute noch ein Hit auf so ziemlich jeder Party sind. Die Zeiten, in denen Polaroid sich ausschließlich mit Fotografie beschäftigt, sind jedoch längst vorbei, was nicht zuletzt durch mehrere Übernahmen anderer Firmen zu begründen ist. Doch aus dem Fotogeschäft ist der Name Polaroid bei Weitem nicht wegzudenken und so stellt man für die heutige Generation eine neue Art der bekannten Sofortbildkamera vor.

Im Rahmen der laufenden IFA in Berlin stellt Polaroid die digitale Sofortbildkamera „Polaroid Snap“ vor. Die 10 Megapixel-Kamera passt bequem in die Hosentasche und soll nach dem geschossenen Foto sofort mit sechs verschiedenen Fotofiltern belegt werden können, ehe man das Bild direkt auf ZINK-Fotopapier am Gerät ausdrucken kann.

Polaroid-Snap-Rot

Polaroid Snap wir im vierten Quartal 2015 in den Farben Schwarz, Weiß, Rot und Blau zu einem UVP von 99,99 Euro auf den Markt kommen.

Zudem gibt Polaroid bekannt, dass der Polaroid Zip Sofortbilddrucker nun auch in den Farben Rot und Blau erhältlich ist. Mit dem Zip können Nutzer Bilder vom Smartphone oder Tablet per Bluetooth oder NFC drahtlos ausdrucken. Der Polaroid Zip Sofortbilddrucker ist, auch in den neuen Farben, ab sofort für 129,99 Euro im Handel erhältlich.

Polaroid-Zip-Blau-mit-Ausdruck

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Per NFC wird vermutlich nur die Bluetooth Verbindung aufgebaut, nicht das Bild übertragen, oder?

  2. Schön wäre noch die Info gewesen wieviele Bilder die Snap drucken kann bzw. wieviel Kapazität die Kamera fürs Fotopapier bietet.

  3. Kann jemand sagen was das Papier und die Tinte kostet? Also am besten umgerechnet was man in etwa pro ausgedrucktes Foto zahlt? Wäre nett.

  4. @Dieser die cam arbeitet doch mit zink papier also keine Tinte und zRolls in 2 inch auf zinkdotcom kosten so um die 24 dollar aber die sind so fett ich glaub die gehen da nicht rein ich denk mal da bauen die wieder was neues was noch keiner weiß usw…

  5. Berichtigung: Polaroid Zink Papier 2×3″ 50-Pack kostet EUR 28,99 ! @amazon Lieferbar ab dem 12. September 2015

  6. @boeck danke für die Info, sehr lieb von dir. Das ist ja dann sogar noch einigermaßen bezahlbar.. 😉

  7. und 14€ Versandkosten kommen noch bei die 28,99 🙂

  8. Wieso ist der Drucker (alleine) teurer als mit Kamera?

  9. @Samuel: 100%, da die Übertragungsrate von NFC nach ISO14443 und 18092 viel zu gering ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.